#16

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 12.09.2017 20:17
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Mellnau im Beitrag #11
Wenn ich mal SPIEGEL-online zitieren darf:

Zitat
2007 trat er dem globalisierungskritischen Netzwerk "attac" bei, bis dahin für einen CDU-Politiker undenkbar. Der tief in der katholischen Soziallehre verwurzelte Heiner Geißler blieb bis zu seinem Tod ein unerschrockener Provokateur. "Krank, unsittlich und ökonomisch falsch" sei das neoliberale Wirtschaftssystem, wetterte er. Er sprach von "Geier-Fonds" und postulierte "Revolutionen haben nie die Armen gemacht. Es sind die Intellektuellen, die jetzt gefordert sind." Eine seine letzten großen Aufgaben war die Moderation im erbitterten Streit um das Bahnprojekt "Stuttgart 21".

Am Ende seines Lebens war der Mann, der in den Siebziger- und Achtzigerjahren wie kein zweiter gegen SPD und Grüne gehetzt hatte, zu einer Art Idol der linksintellektuellen Szene in Deutschland geworden. Bei all seinen Wandlungen ist er Zeit seines Lebens ein Suchender geblieben, der nie gefunden hat, wonach er suchte: eine christlich geprägte, gerechte, soziale und ethisch fundierte Gesellschaft.



Mehr dazu: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1167245.html



Ich gebe Dir völlig recht. Als er nicht mehr zu einer Parteidisziplin gezwungen, wurde zum Staatsbürger - und das ist für mich ein hoher Wert - im positivsten Sinne des Wortes. Daß sein Tod als herber Verlust für die deutsche Gesellschaft gesehen werden muß, zeigt etwas über die Verfaßtheit dieser Gesellschaft. Zwar ist angeblich theoretisch jeder ersetzbar - aber wo ist er denn, der Ersatz, der in seine Fußstapfen als Mahner und - wie Du schön geschrieben hast - als Suchender treten könnte?


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.


zuletzt bearbeitet 12.09.2017 20:17 | nach oben springen

#17

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 13.09.2017 07:48
von heiner | 881 Beiträge

Zitat von Vexator im Beitrag #15
Zitat von heiner im Beitrag #13
Der frisch verstorbene Mensch, Heiner Geißler, ist in hohem Alter von uns gegangen und ihm Böses nachzusagen ist ungehörig. Aber der Pfarrer wird am Grab seine positiven Seiten ausschließlich bemühen. Wir, die wir ihn nur als Beobachter und Nachbarn gekannt haben, wir dürfen da schon auch etwas ehrlicher sein als es der Pfarrer sein wird.
Ich hatte den Eindruck, das er "altersmilde" wurde. Er näherte sich im hohen Alter immer mehr linken Denkweisen an. Auch die Tatsache, das er 1989 versuchte Kohl abzusetzen, der ja auch in Westdeutschland nicht mehr wiedergewählt worden wäre, wenn ihn nicht die deutsche Einheit gerettet hätte, aufgrund der U-Boot-Affäre und auch dem massiven Versagen in der Frage der Arbeitslosigkeit und in seiner wirtschaftlichen Inkompetenz, machte Geißler für mich persönlich sympathischer, auch wenn ich ihn als Generalsekretär als ziemlichen Hetzer empfand...

Zitat
Der Tod jedoch lässt alle Kritik ruhen, das gilt auch für ihn.
Warum eigentlich? Warum sollte man beim Tod eines Menschen nicht genauso kritisch mit dem umgehen, wie wenn er noch leben würde?
Ich halte Verklärungen für sehr heuchlerisch...



Kritik ist zumeist eine Anregung um die kritisierten Positionen neu zu überdenken. Wir wissen nicht, ob und ggf. wie die verstorbenen Seelen mit Kritik aus der diesseitigen Welt umgehen können, wir jedenfalls können von daraus resultierenden, neuen Erkenntnissen nicht profitieren.

Verklärung ist etwas anderes, es ist das was der Pfarrer macht und die Menschen die den/die Verstorbenen, Bedingungslos geliebt haben.

Mein Präferenz-Poet hat in einem Liedtext die Worte geprägt:" Euch, Ihr Schleimer, hinterlass' ich frohen Herzens den Verdruss dass man von dem frisch Gestorb'nen immer Gutes sagen muss". Um es im Zusammenhang zu verstehen, hier das Lied dazu:


Wer Tränen ernten will, muss Liebe säen.

Friedrich Schiller
nach oben springen

#18

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 13.09.2017 11:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von heiner im Beitrag #17


Kritik ist zumeist eine Anregung um die kritisierten Positionen neu zu überdenken. Wir wissen nicht, ob und ggf. wie die verstorbenen Seelen mit Kritik aus der diesseitigen Welt umgehen können, wir jedenfalls können von daraus resultierenden, neuen Erkenntnissen nicht profitieren.

Verklärung ist etwas anderes, es ist das was der Pfarrer macht und die Menschen die den/die Verstorbenen, Bedingungslos geliebt haben.

Mein Präferenz-Poet hat in einem Liedtext die Worte geprägt:" Euch, Ihr Schleimer, hinterlass' ich frohen Herzens den Verdruss dass man von dem frisch Gestorb'nen immer Gutes sagen muss". Um es im Zusammenhang zu verstehen, hier das Lied dazu:




Für mich ist Reinhard Mey auch ein ganz Großer! (...und das, obwohl ich eher die härtere Musikrichtung präferiere)
...und ich kannte diesen Song noch nicht, daher danke schön dafür, werde mir wohl doch mal ein paar CD´s von dem zulegen müssen...
Was die "Seelen" Toter angeht, sollte sie es wirklich noch interessieren, was wir übrig Gebliebenen so treiben, so vermute ich mal, ist ihnen ein ehrlicher Umgang mit Wirken im Diesseits, sicher lieber, als Heuchelei. Wenn es nach mir persönlich geht, soll man mich ruhig als "Arsch" bezeichnen, wenn ich nicht mehr bin und wenn man den Eindruck hatte, denn damit kann ich persönlich schon im Diesseits eher umgehen, als mit den Schulterklopfern, die aber hintenherum nachtreten. Aber das soll ruhig Jeder für sich selbst entscheiden, was ihm lieber ist...
Kritik auch am Wirken verstorbener Personen halte ich dagegen für sehr wichtig, weil wir nur so auch aus ihrem Handeln und ihren Fehlern lernen können. Ich halte mich beispielsweise für einen Gerechtigkeitsfanatiker und wenn man Ungerechtigkeit aufzeigen kann und ungerechte Handlungen und deren Konsequenzen daraus nahe bringt, dann könnte man diese auch zukünftig vermeiden. So bekommt dann jedes Leben und die Handlungen von Menschen sogar noch einen tieferen Sinn, was durchaus tröstend sein kann, für die Angehörigen...

Sorry, ist jetzt etwas Off-Topic, aber trotzdem interessant darüber mal nachzudenken...


Du kannst dir nicht aussuchen wie du stirbst. Oder wann. Du kannst nur entscheiden wie du lebst. Jetzt. (Joan Baez)
nach oben springen

#19

RE: Heiner Geißler ist tot

in Diverse Nachrichten 14.09.2017 20:31
von Geraldo | 96 Beiträge

Tja was soll man zum Tot eines Politikers sagen.
Ich war nie ein Freund von ihm
aber ich muß anerkennen das er nach seiner Politischen Karriere
den Schlichtungsversuch zu S21 in Stuttgart ganz Souerän geleitet hat (meine Hochachtung)
und so bleibt er auch in meiner Erinnerung.

Noch ein paar Salbungsvolle Worte, einen Schmidt/Brand/ Kohl/ Genscher oder auch Merkel
wird man sicherlich in Hundert Jahren sicherlich anders beurteilen als Heute.

Wie auch immer, er war ein Aufrichtiger Politiker der für unser Land eingetreten ist

MfG Geraldo


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste und 1 Mitglied, gestern 247 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :