#16

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 11.09.2017 15:36
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von heiner im Beitrag #14
Könnten sie denn eine Maus töten?



Nein, Heiner, eine Maus koennte ich niemals toeten, doch ehrlich - ihren natuerlichen Tod auch nicht betrauern.
Koennen Sie eine Moskito - oder auf sueddeutsch Schnake - toeten? Ich gestehe, ich tue es momentan massenhaft.
Auch ein Skorpion in unserem Wohnzimmer fand keine Gnade vor mir. Die Natur oder Schoepfung mag zwar fuer alles was lebt einen sinnvollen Platz haben, aber bitte nicht alle in meinem Haus - und dies hat mit Geringschaetzung nichts zu tun.



nach oben springen

#17

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 11.09.2017 15:43
von heiner | 881 Beiträge

Zitat von antenna im Beitrag #16
Zitat von heiner im Beitrag #14
Könnten sie denn eine Maus töten?



Nein, Heiner, eine Maus koennte ich niemals toeten, doch ehrlich - ihren natuerlichen Tod auch nicht betrauern.
Koennen Sie eine Moskito - oder auf sueddeutsch Schnake - toeten? Ich gestehe, ich tue es momentan massenhaft.
Auch ein Skorpion in unserem Wohnzimmer fand keine Gnade vor mir. Die Natur oder Schoepfung mag zwar fuer alles was lebt einen sinnvollen Platz haben, aber bitte nicht alle in meinem Haus - und dies hat mit Geringschaetzung nichts zu tun.




Wo leben sie denn, wenn sie Moskitos und Skorpione um sich haben? Nun muss ich gestehen, dass ich mit Schnaken, die sich über mein Fleisch hermachen, auch tödlich ungnädig bin.

Für einen Skorpion müsste man doch aber einen Weg finden, ihn einzufangen und in einiger Entfernung frei zu lassen.


Wer Tränen ernten will, muss Liebe säen.

Friedrich Schiller
nach oben springen

#18

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 11.09.2017 16:10
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von heiner im Beitrag #17
Wo leben sie denn, wenn sie Moskitos und Skorpione um sich haben? Nun muss ich gestehen, dass ich mit Schnaken, die sich über mein Fleisch hermachen, auch tödlich ungnädig bin.

Für einen Skorpion müsste man doch aber einen Weg finden, ihn einzufangen und in einiger Entfernung frei zu lassen.



Mir ist es auch ein Raetsel, dass Schnaken in unserem Wuestenklima so zahlreich gedeihen. Im Fruehjahr haben wir unseren Garten mit Schafsmist geduengt, daran mag das Uebel liegen. Sie sind kleiner als die deutschen, doch mindestens eben so heimtueckisch.

Ich werde nie und nimmer einen lebendigen Skorpion einfangen koennen.



nach oben springen

#19

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 11.09.2017 19:30
von Mellnau (gelöscht)
avatar

Schnaken kommen hier bei uns auch manchmal ins Haus.

Aber deswegen würde ich sie noch nicht als "Haustiere" im üblichen Sinne des Wortes bezeichnen.

---------------

Btw: Zur sprachlichen Seite:

Die norddeutsche Stechmücke ist bei uns eine Schnake - oder Schnoog.
Die norddeutsche Fliege ist bei uns eine Muck - oder Mugg.


nach oben springen

#20

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 11.09.2017 23:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Um einen Skorpion einzufangen bedarf es weder großen "Heldenmut", noch einer Spezialausrüstung. Man nimmt nur je nach Größe ein entsprechendes Glasgefäß und stülpe es ihm über, um dann einen Deckel oder ein Stück Pappe darunter zu schieben und schon ist dieser inhaftiert. Im Übrigen sind die meisten Skorpione gar nicht so giftig, wie es Hollywood auch gerne glaubhaft machen will...
Bei einer Schlange (vor allem den giftigen) ist es schon schwieriger, dazu bedarf es eines Schlangenhakens, mit dem man den Kopf fixiert, dann kann man diese auch relativ gefahrlos in ein Gefäß oder einen Sack befördern. Dies sollte man aber tunlichst, vor allem wenn man sich nicht sicher ist, einem Fachmann überlassen.
Ganz schwierig ist es übrigens bei Elefanten oder Nilpferden, wenn man sie im heimischen Wohnzimmer überrascht....


Du kannst dir nicht aussuchen wie du stirbst. Oder wann. Du kannst nur entscheiden wie du lebst. Jetzt. (Joan Baez)


zuletzt bearbeitet 11.09.2017 23:33 | nach oben springen

#21

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.09.2017 07:31
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Vexator im Beitrag #20
Ganz schwierig ist es übrigens bei Elefanten oder Nilpferden, wenn man sie im heimischen Wohnzimmer überrascht..


Das stimmt, Vexator. Wohl eher vergeblich wuerde man dabei nach einem passenden Glasgefaess suchen zum Ueberstuelpen und auch mit dem Stueck Papier zum darunter schieben duerfte man ein Problemchen haben.



nach oben springen

#22

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.09.2017 07:35
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Mellnau im Beitrag #19
Schnaken kommen hier bei uns auch manchmal ins Haus.

Aber deswegen würde ich sie noch nicht als "Haustiere" im üblichen Sinne des Wortes bezeichnen.

---------------

Btw: Zur sprachlichen Seite:

Die norddeutsche Stechmücke ist bei uns eine Schnake - oder Schnoog.
Die norddeutsche Fliege ist bei uns eine Muck - oder Mugg.



Ich uebigens auch nicht. Eher unliebsame Plagegeister, die offenbar auch eine Art Daseinsberechtigung zu haben scheinen.



nach oben springen

#23

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.09.2017 08:24
von Kammerjäger (gelöscht)
avatar

Mit Mücken ist es so wie mit Indianern!!

"Nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer"


nach oben springen

#24

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.09.2017 10:21
von Anthea | 12.385 Beiträge

"Nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer".

Mit solch einem Spruch, so Sie "Indianer" durch ein anderes ersetzen, können Sie "anderforen" gut punkten. ;-(


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#25

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.09.2017 10:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von antenna im Beitrag #21
[quote="Vexator"|p4046]Ganz schwierig ist es übrigens bei Elefanten oder Nilpferden, wenn man sie im heimischen Wohnzimmer überrascht..[https://img.homepagemodules.de/ds/static/...cture.png/quote]

Das stimmt, Vexator. Wohl eher vergeblich wuerde man dabei nach einem passenden Glasgefaess suchen zum Ueberstuelpen und auch mit dem Stueck Papier zum darunter schieben duerfte man ein Problemchen haben.



Wobei es durchaus in der Vergangenheit auch hierzulande Versuche gab, diese "Kleintiere" zu transportieren...


Du kannst dir nicht aussuchen wie du stirbst. Oder wann. Du kannst nur entscheiden wie du lebst. Jetzt. (Joan Baez)
nach oben springen

#26

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.09.2017 11:15
von antenna (gelöscht)
avatar

Ein "Kleintier" wie Tuffi in der Wuppertaler Schwebebahn - anno dazumal.



nach oben springen

#27

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.09.2017 13:12
von Athineos | 551 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #24
"Nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer".

Mit solch einem Spruch, so Sie "Indianer" durch ein anderes ersetzen, können Sie "anderforen" gut punkten. ;-(


Ich nehme mal an, General Sheridan kannte keine Muslimin......


Μολών λαβέ!
nach oben springen

#28

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.09.2017 13:52
von Kammerjäger (gelöscht)
avatar

Zitat von Athineos im Beitrag #27
Zitat von Anthea im Beitrag #24
"Nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer".

Mit solch einem Spruch, so Sie "Indianer" durch ein anderes ersetzen, können Sie "anderforen" gut punkten. ;-(


Ich nehme mal an, General Sheridan kannte keine Muslimin......



Allerdings kann man aus einer Mücke einen Elefanten machen.


nach oben springen

#29

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.09.2017 14:11
von Athineos | 551 Beiträge

Zitat von Kammerjäger im Beitrag #28
Zitat von Athineos im Beitrag #27
Zitat von Anthea im Beitrag #24
"Nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer".

Mit solch einem Spruch, so Sie "Indianer" durch ein anderes ersetzen, können Sie "anderforen" gut punkten. ;-(


Ich nehme mal an, General Sheridan kannte keine Muslimin......



Allerdings kann man aus einer Mücke einen Elefanten machen.







Und wer ist nun in Deinem Beispiel der Gute und wer der Tote ..........?


Μολών λαβέ!
nach oben springen

#30

RE: Gedenken an verstorbene Haustiere

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 12.09.2017 19:57
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Wir hatten jahrelang zwei Hunde, die - man kann es nur in menschlicher Begrifflichkeit beschreiben - ineinander verliebt und es auch lebten - gottseidank war die Hündin steriliesiert. Beide waren angeblich gleichalt - was man beim Mischlingsadel aus dem Tierheim ja nicht unbedingt nachweisen kann, Der Rüde starb mit zwölf, die Hündin siebzehn. Noch heute sind sie präsent in dem Sinne, daß wir mit Rollenspielen und Stegreifsketsche Witze und Spitzen über Herrchen und Frauchen machen lasse. Dann haben wir keine Haustiere mehr gehabt, weil unsere beruflichen Umstände es nicht zuließen. Ich war manchmal die ganze Woche auf Dienstreise und meine Frau oft genug 10 bis 11 Stunden täglich unterwegs. Aber wenn meine Frau nächsten Monat pensioniert wir, ist alles wieder möglich.


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Verstorbene Musiker
Erstellt im Forum Gelebt und gestorben von kuschelgorilla
36 13.11.2020 21:08goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 911
1.April ?
Erstellt im Forum Deutschland von SirPorthos
9 27.12.2018 18:59goto
von Teddybär • Zugriffe: 271
Mauer, oder doch lieber eine Banane?
Erstellt im Forum Malerei, Bildhauerei und Architektur von grimmstone
20 21.03.2021 11:39goto
von denker_1 • Zugriffe: 1114
Das Chemnitzer braune Jägerlatein
Erstellt im Forum Medien von Anthea
22 26.12.2018 08:59goto
von Kamina5 • Zugriffe: 670
Verstorben - Gedenken
Erstellt im Forum Dies und das von Anthea
12 02.10.2018 18:20goto
von Anthea • Zugriffe: 352
Wichtige Initiative – Abrüsten statt Aufrüsten
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
6 21.08.2018 00:39goto
von • Zugriffe: 224
Antikriegstag
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
4 05.07.2019 21:22goto
von Anthea • Zugriffe: 207
Ein "schlichtes" (Bildungs)Bürgertum
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
7 10.05.2018 14:36goto
von Findus • Zugriffe: 246
der elfte September
Erstellt im Forum Amerika von Mellnau
10 09.03.2018 10:35goto
von gun0815 • Zugriffe: 273

Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 132 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 165 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50127 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online: