#16

RE: Donna Leon und die Kritik an der "Zensur"

in Literatur 26.05.2023 18:42
von Findus | 2.550 Beiträge

Zitat von Dr. Yes im Beitrag #15
Astrid Lindgren war zeitlebens eine progressiv denkende Frau;


Mit der Antwort kann ich gut leben, Danke Yes


nach oben springen

#17

RE: Donna Leon und die Kritik an der "Zensur"

in Literatur 26.05.2023 18:47
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

Moin !

Retardierter Dorftrottel....hmmm....welcher fiese Kerl hat denn sowas hier geschrieben.

Ich kenne den Begriff, aber ich kann mich nicht erinnern, ihn jemals so in einem Forum geschrieben zu haben.

Nein, ich habe diesen Begriff erfunden ! Das ist es.

Ab sofort:Copyright beachten ! Jeder, der dieses - mein Bonmot - verwendet, hat einen bescheidenen Beitrag in 2-stelliger Höhe an das Tierheim in Hamburg, Süderstraße zu spenden. Denen fällt gerade das Dach auf den Kopf, weil es marode ist.

Lieben Gruß aus Hamburg !


Wir hoffen auf Gott, doch wir haben das Wunder verpasst.
nach oben springen

#18

RE: Donna Leon und die Kritik an der "Zensur"

in Literatur 29.05.2023 14:15
von Dr. Yes | 1.389 Beiträge

Ein lesenswertes Interview über "moralische Panik, Cancel Culture und Wokeness". Und über wahre Zensur.

https://www.republik.ch/2023/05/26/der-l...lich-2023-05-26


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen

#19

RE: Donna Leon und die Kritik an der "Zensur"

in Literatur 29.05.2023 16:31
von Findus | 2.550 Beiträge

Der ganze Diskurs passt doch gar nicht, Yes. Das ist ein soziologisches Konzept für den angelsächsischen Raum.
Es dürfte somit auch nicht grundlos sein, dass der Artikel immer wieder starken Bezug auf Amerika nimmt.
In Deutschland wird es schon deutlich spezieller. Zwar keine Ahnung was "woke" im kontinentaleuropäischen Kontext sein soll, wir sehen jedoch den Kampf zwischen Grünen und Freien Demokraten als zwei bürgerliche Seiten des Liberalismus.


nach oben springen

#20

RE: Donna Leon und die Kritik an der "Zensur"

in Literatur 16.03.2024 19:14
von Katzenfan | 72 Beiträge

Zitat von Dr. Yes im Beitrag #2
Weil das Wort Negerkönig ersetzt wurde, ist ein ganzes Kinderbuch "verhunzt"? Echt jetzt?


An dem Wort Negerkönig ist nichts Schlimmes, das ist ein ganz normales Wort.
diese political correctness der heutigen Zeit ist einfach nur noch krank und lächerlich, der reinste Gesinnungsterror ist das.
Wer heute durch und durch woke ist, wäre vor 90 Jahren auch ein lupenreiner, regimetreuer Nazi geworden, denn es gibt hirnlose Leute, die machen aus devoter Obrigkeitshörigkeit jeden Mist mit.



nach oben springen

#21

RE: Donna Leon und die Kritik an der "Zensur"

in Literatur 16.03.2024 19:37
von Dr. Yes | 1.389 Beiträge

Zitat von Katzenfan im Beitrag #20
An dem Wort Negerkönig ist nichts Schlimmes, das ist ein ganz normales Wort.
Am Wort "Arschloch" auch nicht. Also fühl dich geschmeichelt.


Ще не вмерла України і слава, і воля


zuletzt bearbeitet 16.03.2024 19:38 | nach oben springen

#22

RE: Donna Leon und die Kritik an der "Zensur"

in Literatur 16.03.2024 20:02
von Katzenfan | 72 Beiträge

Zitat von Dr. Yes im Beitrag #21
Zitat von Katzenfan im Beitrag #20
An dem Wort Negerkönig ist nichts Schlimmes, das ist ein ganz normales Wort.
Am Wort "Arschloch" auch nicht. Also fühl dich geschmeichelt.



Ihr Linksradikalen seid im Moment so garstig beleidigend, weil ihr spürt, dass eure Zeit des woken Irrsinns zu Ende geht.
In ein paar Jahren ist die Afd an die Macht.
Und Trump in den USA.
Die Zukunft der Welt ist rechts und nicht links-woke.



nach oben springen

#23

RE: Donna Leon und die Kritik an der "Zensur"

in Literatur 16.03.2024 20:55
von Dr. Yes | 1.389 Beiträge

Kann gut sein. Und demnächst haben wir nicht mehr Nazis im Schafspelz, die nach der Macht streben, sondern wieder richtige Nazis. Wenn EU und NATO auseinanderfallen, haben wir auch wieder Kriege in Europa. Und Putin lacht sich ins Fäustchen dank seiner 5. Kolonne bei BSW und AfD, die ihm in die Karten spielt.
Geschichte wiederholt sich.

Aber apropos beleidigend: Wer austeilt, muss auch einstecken können, Dummerchen.


Ще не вмерла України і слава, і воля


zuletzt bearbeitet 16.03.2024 20:56 | nach oben springen

#24

RE: Donna Leon und die Kritik an der "Zensur"

in Literatur 17.03.2024 12:06
von Anthea | 12.469 Beiträge

@ Katzenfan

Was ICH hasse ist, wenn jeder Thread dazu missbraucht wird, auf die "segensreiche AfD" hinzuweisen, wenn auch nur durch die Blume. Oder den Holocaust einzubringen, jedenfalls irgendwie auf eigene Lieblingsthemen zu kommen. Oder auch subtile Hetze gegen Ausländer einzubringen.

Weniger ist mehr!


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#25

RE: Donna Leon und die Kritik an der "Zensur"

in Literatur 17.03.2024 22:34
von Anthea | 12.469 Beiträge

@ Katzenfan

Ich habe einige Beiträge jetzt in die "Rumpelkammer" verschoben. Off topic. Und unangemessene Hetze. Das möchte ich Lesern nicht zumuten.
Falls dir deine Ausführungen ein Herzensproblem sind, dann schreibe sie auf Transparente und laufe in der Reihe der AfDeppen bei ihren Demos mit. Da finden sie Beifall. Hier, bei mir, nicht!


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


Anonymer Gutmensch hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 17.03.2024 22:40 | nach oben springen

#26

RE: Donna Leon und die Kritik an der "Zensur"

in Literatur 17.03.2024 23:33
von Katzenfan | 72 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #25
@ Katzenfan

Ich habe einige Beiträge jetzt in die "Rumpelkammer" verschoben. Off topic. Und unangemessene Hetze. Das möchte ich Lesern nicht zumuten.
Falls dir deine Ausführungen ein Herzensproblem sind, dann schreibe sie auf Transparente und laufe in der Reihe der AfDeppen bei ihren Demos mit. Da finden sie Beifall. Hier, bei mir, nicht!






Beitrag gelöscht!
Katzenfan bedarf wohl dringend eines Urlaubs, um ihr Gemüt zu kühlen.
Hierzu verhelfe ich ihr bis zum 1. April.



Anonymer Gutmensch hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 18.03.2024 06:34 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 80 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 217 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2272 Themen und 50358 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: