#1

Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 04.03.2018 10:33
von Anthea | 12.274 Beiträge

Das Engelwerk, ein Geheimbund, dessen Lehren auf den Offenbarungen einer angeblichen Seherin, der österreichischen Gabriele Bitterlich fußt, wurde 2008 vom Vatikan anerkannt! Noch 1992 hatte Benedikt XVI in seiner Funktion als Vorsitzender der vatikanischen Glaubenskongregation die Verbreitung der Bitterlich-Schriften verboten, genau so wie Schutzengelweihe als Eintritt in diesen Geheimbund. Dann aber ruderte er zurück!

Machiavelli: Der Zweck heiligt die Mittel. Und ebenso treuer Leitspruch der Jesuiten. Siehe hierzu auch Jesuit Hermann Busenbaum in seiner Medulla theologiae moralis, „Cum finis est liticus, etiam media sunt licita“ - „Wenn der Zweck erlaubt ist, sind auch die Mittel erlaubt“.
Der Vatikan war noch nie zimperlich!

Gabriele Bitterlichs Erkenntnisse besagen, dass junge Frauen, die eine Fehlgeburt haben, Kinder, die den Pfarrer nicht ansehen können, schwarze und gefleckte Katzen, viele Zigeuner, Hebammen, Bauersfrauen seien von Dämonen befallen! Um sich vor diesen zu schützen müsse man 400 Engel verehren!

Das Engelwerk frohlockte ob der Anerkennung: Damit hat die Mutter Kirche das Werk der heiligen Engel in ihren Schoß aufgenommen! Seit 2009 kümmert sich z.B. in Bayern ein Seelsorger um die Gläubigen, ein Pater Markus Kocher in Holzkirchen. Seit 1988 bestand ein Predigt- und Exerzitienverbot für Pater des Engelwerks. Dies störte jedoch das Erzbistum München und Freising keinesfalls….Man ließ gewähren!
Nun frage man sich, warum machte denn der Vatikan da eine Kehrtwende und nahm die Sekte der Spinner auf? Die Antwort liegt auf der Hand: Im Sinne der „Missionierung“, des „Schafefangs“ ist jedes Mittel Recht auf dem Weg zur Macht. Immerhin umfasst das Engelwerk heute bereits zwölf Klöster weltweit mit Niederlassungen in Portugal, Mexiko und Brasilien. Rund eine Million Anhänger, darunter 50 Bischöfe u. mehrere Kardinäle sollen dem Engelwerk angehören!

Die katholische Kirche geht weiter zurück ins Mittelalter. Der Exorzismus blüht, ist schon ein Ausbildungsberuf geworden!

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)


zuletzt bearbeitet 04.03.2018 13:08 | nach oben springen

#2

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 04.03.2018 10:51
von woipe (gelöscht)
avatar

einer der gründe, warum ich kein "parteigänger" dieser institution bin. ich bin im besagten bistum freising-münchen aufgewachsen...
noch fragen???


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca


zuletzt bearbeitet 04.03.2018 13:08 | nach oben springen

#3

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 04.03.2018 11:05
von SirPorthos | 3.126 Beiträge

Zitat von woipe im Beitrag #2
einer der gründe, warum ich kein "parteigänger" dieser institution bin. ich bin im besagten bistum freising-münchen aufgewachsen...
noch fragen???


Willkommen im Club der Ketzer. Mir geht es genauso wie Dir !



zuletzt bearbeitet 04.03.2018 13:08 | nach oben springen

#4

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 04.03.2018 11:33
von woipe (gelöscht)
avatar

wenn man so sieht, was im namen eines gottes so alles von menschen verbrochen wird...
da haben wir ihn wieder - den faktor mensch...
manchmal frage ich mich, ob es gott die zehennägel aufdreht, wenn er seine schöpfung mensch heute so sieht... wenn ich gott wäre, was ich glücklicher weise nicht bin, würde ich mich hinterfragen: bin ich ggf. ein sadist?


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca


zuletzt bearbeitet 04.03.2018 13:09 | nach oben springen

#5

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 04.03.2018 17:25
von SirPorthos | 3.126 Beiträge

Moin,

mein Jesuiten Pater im Internat, der mich Lausebengel die Mathematik lehrte, hat mich auch ein Gebet gelehrt. Er sagte, es sei ein Schutzgebet in höchster Not. Hier der Anfang auf Latein:

Princeps gloriosissime caelestis militiae sancte Michael Archangele defende nos in praelio adversus principes et potestates, adversus mundi rectores tenebrarum harum contra spiritualia nequitiae in caelestibus....etc.

Es ist ein Gebet an den heiligen Erzengel Michael. Ich diente 12 Jahre als Soldat und er ist der Schutzpatron aller Soldaten. Einmal war ich in einer wirklichen miesen Lage und ich habe es auf Knien gebetet. Es hat geholfen....komisch...unlogisch...aber es war so. Ich habe dieses Gebet noch heute vollständig im Kopf.

Trotzdem werde ich niemals Mitglied einer krichlichen Institution. Sollte es einen Gott geben, wird er mich nach Taten beurteilen aber nicht durch Mitgliedschaft in einer Vereinigung, die erst vor einigen Jahrzehnten zähneknirschend zugegeben hat, dass die Erde keine Scheibe ist.

Gruß aus der freien und Hansestadt Hamburg !


nach oben springen

#6

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 05.03.2018 19:36
von woipe (gelöscht)
avatar

ich frage mich auch, wie gott zu seinem personal steht.
die stellen sich ja quasi alle selbst ein. wo bleiben denn da die bewerbungsgespräche mit gott?
würde gott auch personal entlassen? oder zumindest die arbeitsqualität beurteilen und in eine offiziellen beurteilung den personalakten beilegen?


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#7

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 06.03.2018 08:55
von Anthea | 12.274 Beiträge

"Die Jesuiten" waren ein gar nicht gut angesehenes Völkchen. Au contraire.
Somit können wir froh sein, dass SirPorthos deren "Education" gut überstanden hat.
Hier das bekannte Gedicht von Gottfried Keller:

Jesuitenlied

Hussa! Hussa! die Hatz geht los!
Es kommt geritten klein und groß;
Das springt und purzelt gar behend,
Das kreischt und zetert ohne End –
Sie kommen, die Jesuiten!

Da reiten sie auf Schlängelein
Und hintennach auf Drach und Schwein;
Was das für muntre Bursche sind!
Wohl graut im Mutterleib dem Kind:
Sie kommen, die Jesuiten!

Huh! wie das krabbelt, kneipt und kriecht!
Und wie's so infernalisch riecht!
Jetzt fahre hin, du gute Ruh!
Geh, Grete, mach das Fenster zu!
Sie kommen, die Jesuiten!

Von Kreuz und Fahne angeführt,
Den Giftsack hinten aufgeschnürt,
Der Fanatismus als Profoß,
Die Dummheit folgt als Betteltroß:
So kommen die Jesuiten!

O Schweizerland, du schöne Braut,
Du bist dem Teufel angetraut!
Ja, weine nur, du armes Kind!
Vom Gotthard weht ein schlimmer Wind –
Sie kommen, die Jesuiten!


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#8

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 06.03.2018 21:16
von woipe (gelöscht)
avatar

na ich weiß ja nicht, ob unser sirporthos die jesuiten wirklich ohne schaden überstanden hat...
möglicher weise hat er die reissleine schon vorher ziehen können...
hauptsache es ist trotzdem was aus ihm geworden... gell???

bei se wäi - netter text...


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#9

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 07.03.2018 06:31
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Zitat von woipe im Beitrag #6
ich frage mich auch, wie gott zu seinem personal steht.
die stellen sich ja quasi alle selbst ein. wo bleiben denn da die bewerbungsgespräche mit gott?
würde gott auch personal entlassen? oder zumindest die arbeitsqualität beurteilen und in eine offiziellen beurteilung den personalakten beilegen?

Zumindest scheint es im Himmel ein sehr rigides Kündigungsschutzgesetz zu geben. Oder eine Jobgarantie bis ans Ende aller Tage,.Man wird keinen Lümmel wieder los.


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.
nach oben springen

#10

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 07.03.2018 09:22
von Anthea | 12.274 Beiträge

Zitat von woipe im Beitrag #8
na ich weiß ja nicht, ob unser sirporthos die jesuiten wirklich ohne schaden überstanden hat...
möglicher weise hat er die reissleine schon vorher ziehen können...
hauptsache es ist trotzdem was aus ihm geworden... gell???

bei se wäi - netter text...


Ja, das Ergebnis kann sich ja sehen lassen.
Und, wie er mal schrieb, wurde er nächtens nicht besucht....
Da hatte er mehr Glück als so mancher.

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)
nach oben springen

#11

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 07.03.2018 19:12
von woipe (gelöscht)
avatar

Zitat von Hamlets Gummibärchen im Beitrag #9
Zitat von woipe im Beitrag #6
ich frage mich auch, wie gott zu seinem personal steht.
die stellen sich ja quasi alle selbst ein. wo bleiben denn da die bewerbungsgespräche mit gott?
würde gott auch personal entlassen? oder zumindest die arbeitsqualität beurteilen und in eine offiziellen beurteilung den personalakten beilegen?

Zumindest scheint es im Himmel ein sehr rigides Kündigungsschutzgesetz zu geben. Oder eine Jobgarantie bis ans Ende aller Tage,.Man wird keinen Lümmel wieder los.


rigides kündigungsschutzgesetz im himmel? ich weiß nicht recht... wie war das noch mit dem gefallen engel???
oder war das nur eine strafversetzung?


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#12

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 07.03.2018 19:13
von woipe (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #10
Zitat von woipe im Beitrag #8
na ich weiß ja nicht, ob unser sirporthos die jesuiten wirklich ohne schaden überstanden hat...
möglicher weise hat er die reissleine schon vorher ziehen können...
hauptsache es ist trotzdem was aus ihm geworden... gell???

bei se wäi - netter text...


Ja, das Ergebnis kann sich ja sehen lassen.
Und, wie er mal schrieb, wurde er nächtens nicht besucht....
Da hatte er mehr Glück als so mancher.

---


das will ich aber auch hoffen...


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen

#13

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 07.03.2018 19:49
von SirPorthos | 3.126 Beiträge

Sollte ich mich irgendwann auf Wolke 7 befinden, werde ich mich genauso benehmen wie mein bayrischer Bruder im Herrn, Aloisius:


nach oben springen

#14

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 07.03.2018 20:06
von SirPorthos | 3.126 Beiträge

Zitat von woipe im Beitrag #8
na ich weiß ja nicht, ob unser sirporthos die jesuiten wirklich ohne schaden überstanden hat...
möglicher weise hat er die reissleine schon vorher ziehen können...
hauptsache es ist trotzdem was aus ihm geworden... gell???

bei se wäi - netter text...


Moin woipe,

ich habe im Leben bisher vieles überstanden. Der Höhepunkt war eine tödliche Krankheit, die ich 2012 überlebte, obwohl die Ärzte keine Hoffnung mehr hatten. Ich habe sogar nach einem halben Jahr den Rollstuhl verlassen, was sich kein Arzt erklären kann. Ich habe keine nachvollziehbaren Schäden und lebe wieder wie früher.

Jesuiten zu überstehen ? Das ist die kleinste Übung.

Was zählt ist Kampfgeist und Überlebenswille. Aber der Anker war - das muss ich zugeben - Vertrauen in eine Macht, die ich mir nicht erklären kann.

Gruß aus Hamburg von Eurem Ketzer Porthos !


nach oben springen

#15

RE: Engelswerk - Teufelswerk, Instrumente des Vatikan

in Religion und Ethik 08.03.2018 12:16
von woipe (gelöscht)
avatar

Zitat von SirPorthos im Beitrag #13
Sollte ich mich irgendwann auf Wolke 7 befinden, werde ich mich genauso benehmen wie mein bayrischer Bruder im Herrn, Aloisius:




meine fresse - das wird dann ja eine große aloisius-party...
zefix sog i


"nichts habe ich mir fester zum grundsatz gemacht, als meine lebensführung nicht nach euren vorurteilen zu gestalten." seneca
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Anti-Homophobie Gesetz - Widerstand
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
0 23.06.2021 12:32goto
von Anthea • Zugriffe: 142
"Gott segnet nicht die Sünde"
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Atue
10 20.03.2021 23:16goto
von Atue • Zugriffe: 422
Corona und der Datenschutz
Erstellt im Forum Deutschland von Atue
67 18.03.2021 20:17goto
von denker_1 • Zugriffe: 1370
Legitimiert "Gott" das Töten?
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Anthea
15 29.07.2021 14:31goto
von denker_1 • Zugriffe: 371
Gewalt – das ganz normale „Instrument“ der „Kritik“?
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
17 12.01.2019 12:09goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 873
Schon wieder Rente oder was? Eine Alternative!
Erstellt im Forum Deutschland von
19 10.12.2022 12:24goto
von denker_1 • Zugriffe: 808
Politclown, Papst und Putin
Erstellt im Forum Medien von Anthea
0 27.04.2018 14:08goto
von Anthea • Zugriffe: 471
Wahrheit - was ist Wahrheit?
Erstellt im Forum Allgemeine philosophische Betrachtungen von Anthea
16 31.01.2023 17:47goto
von Dr. Yes • Zugriffe: 824

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 42 Gäste , gestern 207 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49762 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: