#16

RE: Der stille Präsident

in Deutschland 03.10.2017 17:44
von Anthea | 12.418 Beiträge

Auf Silvester gibt es den "Silvesterpunsch" und zum Tag der Deutschen Einheit den "Besuch aus der Ostzone". Alfred Tetzlaff in Höchstform. Solche Typen gibt es immer noch.

Und heute Abend gibt es dann natürlich - same procedure as every year - den Film "Good by Lenin".
Übrigens habe ich festgestellt, dass Ex-DDR'ler darüber gar nicht lachen können. Da fehlt es an Selbstironie.
Heute Abend zeigt die ARD einen neuen Film "Willkommen bei den Honeckers" - Ein vergifteter Bruderkuss zum Feiertag. Schreibt die HÖR ZU.


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen

#17

RE: Der stille Präsident

in Deutschland 03.10.2017 19:30
von Martin | 343 Beiträge

[quote="Anthea"|p5077 Ich denke nicht, dass Orbiter in #2 einer ihrer Multinicks bei PSW ist. Obwohl, was so eine richtige gespaltene Persönlichkeit ist, der beschimpft sich ja auch gerne selber oder spricht mit sich.

Ansonsten bitte: Zurück zum Thema. [/quote]

Wie Sie meinen... Meine herzhaften Verglückwünschungen also zum Nazionalfeiertach! Und immer schön lächeln, hehe... >$´ )


"Die Kröte hat einen schlechten Leumund." >&´)


nach oben springen

#18

RE: Der stille Präsident

in Deutschland 03.10.2017 20:14
von Meridian | 2.866 Beiträge

Wie unterschiedliche die Mentalitäten zw. Ost und West noch sind, hat mir eine Bekannte erzählt. Sie (eine gebürtige Wessi) ging mit einem gut befreundeten Bekannten (ein gebürtiger Ossi) ins Kino zum Film "Sonnenallee". Beide haben an jeweils verschiedenen Filmszenen gelacht, aber selten zeitgleich zusammen. Hinterher warfen sie sich gegenseitig vor "Du hast den Film nicht verstanden". Die Freundschaft hat diesen Streit allerdings ausgehalten.


nach oben springen

#19

RE: Der stille Präsident

in Deutschland 03.10.2017 22:10
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von Meridian im Beitrag #18
Wie unterschiedliche die Mentalitäten zw. Ost und West noch sind, hat mir eine Bekannte erzählt. Sie (eine gebürtige Wessi) ging mit einem gut befreundeten Bekannten (ein gebürtiger Ossi) ins Kino zum Film "Sonnenallee". Beide haben an jeweils verschiedenen Filmszenen gelacht, aber selten zeitgleich zusammen. Hinterher warfen sie sich gegenseitig vor "Du hast den Film nicht verstanden". Die Freundschaft hat diesen Streit allerdings ausgehalten.


Ähnlich erging es mir mit einer Freundin aus dem Osten, die ich auch heute noch als Freundin habe. Sie fand den Film nicht komisch, denn "so war das doch alles gar nicht". Als ich darüber nachdachte kam ich zu dem Schluss, dass es natürlich immer leichter ist, sich über etwas, das man nicht kennt und nicht in seiner ganzen Tragweite selbst miterlebt hat, lustig zu machen. "Lustig machen" im keinesfalls abwertenden Sinn zu sehen. Einfache Situationskomik.

Aber derjenige, der sich verletzt hat, weh getan bei z.B. einem seltsamen Sturz, wo jemand mit der Kamera drauf gehalten hat und dieses dann ins Netz stellt, dem ist sicherlich nicht nach Lachen zumute.

Ich fand gerade den Film in der ARD sehr gut. Nach den Erlebenissen des Bild-Reporters Mark Pittelkau.
Hochinteressant, wenn man das psychologische Moment hinter der Story sieht. Und Menschen zu analysieren versucht. Und die Frage aufwirft, nein, beantwortet bekommt: Wie weit gehen Journalisten für eine Story.


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Facebook, Whatsapp etc. ausgefallen
Erstellt im Forum Wissenschaft und Technik von SirPorthos
1 05.10.2021 10:57goto
von Anthea • Zugriffe: 111
Gleichberechtigung oder "die Demut der Frauen"
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Anthea
21 16.04.2021 10:43goto
von Anthea • Zugriffe: 520
A priori - ein Nachruf ;-)))
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
1 28.03.2021 23:35goto
von Meridian • Zugriffe: 228
Religionstoleranz = Narrenfreiheit?
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Anthea
190 18.06.2021 17:22goto
von Anthea • Zugriffe: 4031
Musik zum Neujahr
Erstellt im Forum Musik von SirPorthos
0 02.01.2021 17:55goto
von SirPorthos • Zugriffe: 328
„Die Tribute für Pane“
Erstellt im Forum Dies und das von Anthea
0 05.11.2018 17:18goto
von Anthea • Zugriffe: 655
Guter Mond du gehst so stille ....
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
24 29.07.2018 07:05goto
von gun0815 • Zugriffe: 470
Die Suche nach der Stille
Erstellt im Forum Literatur von Anthea
19 04.05.2018 09:12goto
von Aoife • Zugriffe: 1020
Deutschland – bitte Füße still halten
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
50 28.03.2018 19:51goto
von Till • Zugriffe: 1084

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste und 1 Mitglied, gestern 247 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :