#1

Nomen est Omen?

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 05.08.2017 12:56
von Anthea | 12.282 Beiträge

Ist das so? Oder anders gefragt: Ist in einem modernen Deutschland es hinderlich, einen anderen, als einen deutschen Vornamen zu besitzen?

Ich las gestern anderorten, dass es einer Integration zuträglicher sein würde, so die hier lebenden Ausländer ihren Nachwuchs mit deutschen Vornamen versehen würden. Das ist ein Vorschlag, hätte glatt von der AfD kommen können.
Was soll denn noch kommen, um unsere schöne große – wenn auch zuweilen schreckliche Welt – kleiner zu machen? Zu reduzieren auf „Deutschland, Deutschland“ über alles?

Aber mal im Ernst: Die Voreingenommenheit mancher „hardcore-Volkstümler“ würde sich nicht verflüchtigen. Wenn es z.B. darum gehen würde, bei solchen Leuten wegen einer Wohnung vorstellig zu werden, wo der eine Anwärter dann „Heinz Meier“ und der andere „Oskar Yilmiz“ heißt, dann würde die Wahl des Vermieters dennoch mMn auf den Meier fallen. Auch wenn der türkische vornamensmäßig Angepasste sich blond gefärbt hätte und bei der Vorstellung gesagt hätte: Nennen Sie mich Oskar.

Denn Rassismus macht auch vor „Integrierten/Assimilierten“ nicht Halt.


---


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 05.08.2017 12:57 | nach oben springen

#2

RE: Nomen est Omen?

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 05.08.2017 16:30
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #1
Ist das so? Oder anders gefragt: Ist in einem modernen Deutschland es hinderlich, einen anderen, als einen deutschen Vornamen zu besitzen?

Ich las gestern anderorten, dass es einer Integration zuträglicher sein würde, so die hier lebenden Ausländer ihren Nachwuchs mit deutschen Vornamen versehen würden. Das ist ein Vorschlag, hätte glatt von der AfD kommen können.
Was soll denn noch kommen, um unsere schöne große – wenn auch zuweilen schreckliche Welt – kleiner zu machen? Zu reduzieren auf „Deutschland, Deutschland“ über alles?

Aber mal im Ernst: Die Voreingenommenheit mancher „hardcore-Volkstümler“ würde sich nicht verflüchtigen. Wenn es z.B. darum gehen würde, bei solchen Leuten wegen einer Wohnung vorstellig zu werden, wo der eine Anwärter dann „Heinz Meier“ und der andere „Oskar Yilmiz“ heißt, dann würde die Wahl des Vermieters dennoch mMn auf den Meier fallen. Auch wenn der türkische vornamensmäßig Angepasste sich blond gefärbt hätte und bei der Vorstellung gesagt hätte: Nennen Sie mich Oskar.

Denn Rassismus macht auch vor „Integrierten/Assimilierten“ nicht Halt.
---





Ich wuerde mal behaupten, dass es im "modernen" Deutschland hinderlich ist, einen anderen als einen deutschen Vornamen zu besitzen und vor allem hinderlicher denn je, wenn diesem ein auslaendischer Nachname folgt.
Insofern nuetze es wenig bis nichts, wenn die hier lebenden Auslaender ihren Nachwuchs mit deutschen Vornamen versehen wuerden.
Mitunter sei ihnen anempfohlen, ihre Hautfarbe zu bleichen? Gegen Voreingenommenheit in den Koepfen von Rassisten ist wohl kein Kraut gewachsen.



nach oben springen

#3

RE: Nomen est Omen?

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 05.08.2017 17:03
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #1
Ich las gestern anderorten, dass es einer Integration zuträglicher sein würde, so die hier lebenden Ausländer ihren Nachwuchs mit deutschen Vornamen versehen würden.
Man sollte sich lieber Gedanken über Eltern machen, die ihre Kinder Tarzan oder Pumuckel nennen wollen.


nach oben springen

#4

RE: Nomen est Omen?

in Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm 05.08.2017 17:05
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Naja, Tatsache ist, dass Kevin noch so nett und gebildet sein kann wie er will, dem Namen aber eher Eigenschaften wie frech, laut und Rabauke zugeschrieben werden.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Good Omens
Erstellt im Forum Fernsehserien von kuschelgorilla
2 11.06.2019 15:48goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 231
Europawahl 2019
Erstellt im Forum Europa von Meridian
23 28.05.2019 08:11goto
von heiner • Zugriffe: 637
Hartz IV - Wovon man am meisten schwärmt
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
57 14.08.2019 21:58goto
von denker_1 • Zugriffe: 1097

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 166 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 224 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2247 Themen und 49809 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: