#16

RE: Prinz Harry und Meghan Markle....

in Personen des öffentlichen Lebens 19.01.2020 08:54
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Harry und Meghan - konsequent... Hoffentlich.
Zerfall der Windsors? So what?
Johnssons neue Dynastie - Dynastie der Deppen, ganz sicher! Mehr? Eher weniger!
Ich finde es einfach interessant, wenn Hofnarren sich anmaßen, König und Königin spielen zu wollen...


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei


zuletzt bearbeitet 19.01.2020 08:55 | nach oben springen

#17

RE: Prinz Harry und Meghan Markle....

in Personen des öffentlichen Lebens 19.01.2020 09:43
von Findus | 2.536 Beiträge

Ohne Queen wäre Großbritanien nicht mehr Großbritanien. Es ginge etwas von der britischen Identität ohne Königshaus verloren.


nach oben springen

#18

RE: Prinz Harry und Meghan Markle....

in Personen des öffentlichen Lebens 19.01.2020 10:03
von Anthea | 12.441 Beiträge

Ich finde es richtig gut, wie sich das sympathische Paar verselbständigt hat, um ein eigenes Leben führen zu können.
Und ich denke, dass sie dem Titelverlust "Königliche Hoheit" nicht nachweinen werden.

---


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#19

RE: Prinz Harry und Meghan Markle....

in Personen des öffentlichen Lebens 19.01.2020 19:28
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #17
Ohne Queen wäre Großbritanien nicht mehr Großbritanien. Es ginge etwas von der britischen Identität ohne Königshaus verloren.


Kleinbritannien? Naja - wenn sich die Schotten mit samt ihren Ölfeldern verabschieden, könnte es passieren, dass England in der Bedeutungslosigkeit versinkt... Dann wäre die Verabschiedung der Windsors ohnehin nötig, da man sie sich sonst nicht mehr leisten könnte...


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei


nach oben springen

#20

RE: Prinz Harry und Meghan Markle....

in Personen des öffentlichen Lebens 20.01.2020 11:22
von kuschelgorilla | 3.292 Beiträge

[widget=11821]


Meine Motivation ging heute morgen winkend und lächelnd an mir vorbei


nach oben springen

#21

RE: Prinz Harry und Meghan Markle....

in Personen des öffentlichen Lebens 22.03.2020 14:26
von Munro (gelöscht)
avatar

Zitat von grimmstone im Beitrag #1
.... wollen heiraten.




Seither hat sich ja nun einiges getan.
Was ist denn der neueste Stand?



nach oben springen

#22

RE: Prinz Harry und Meghan Markle....

in Personen des öffentlichen Lebens 22.03.2020 17:17
von Waldveilchen | 68 Beiträge

Laut "Kronen-Zeitung" von heute wollen Harry und Meghan in Kalifornien glücklich werden.

Sie haben nach einer Luxus-Bleibe für ihre Kleinfamilie gesucht und diese in Malibu gefunden,
also ganz in der Nähe vom glamouriösen Hollywood.


nach oben springen

#23

RE: Prinz Harry und Meghan Markle....

in Personen des öffentlichen Lebens 08.03.2021 13:03
von Meridian | 2.873 Beiträge

Neues von Prinz Harry und Meghan.

https://www.n-tv.de/leute/Die-Emanzipati...le22409157.html

https://www.sueddeutsche.de/panorama/meg...rview-1.5228119

Es zeigt, dass im Britischen Königshaus viel Altes und Rückständiges enthalten ist bis hin zum Rassismus. Dass Meghan sogar an Selbstmord dachte, legt die Zustände im Königshaus umso schlimmer offen. Doch eine Aussage von Harry stört mich ein wenig (aus der ntv-Meldung):

Zitat
"Ich saß in der Falle des Systems. Ich merkte das selbst nicht, bis ich Meghan kennenlernte. Mein Vater und mein Bruder sind noch gefangen. Sie können nicht gehen."



Die ersten 2 Sätze finde ich in Ordnung, weil er für sich sprach. Aber was die anderen 2 Sätze betrifft: Vielleicht wollen auch sein Vater und sein Bruder gar nicht gehen. Das sollte er auch mal so sehen. Dass Harry seinen Weg geht, finde ich völlig in Ordnung, aber er soll anderen zugestehen, ihren Weg auch gehen zu lassen und nicht ungefragt für andere sprechen. Vielleicht ist das der tiefere Grund, warum Charles den Kontakt mit Harry reduziert.

Letztlich hat alles angefangen, dass man Charles nicht von vorn herein Camilla heiraten ließ. Die Ehe mit Diana war arrangiert. Charles hatte sie nie wirklich geliebt. Doch mit Harry hat einer die Eigenschaften von Diana stark geerbt. Und das sorgt dafür dass die selbstverschuldeten Skandale und Skandälchen im Königshaus nicht enden.


Die äußere Welt ist der Spiegel deines Inneren.
nach oben springen

#24

RE: Prinz Harry und Meghan Markle....

in Personen des öffentlichen Lebens 08.03.2021 22:47
von moorhuhn | 1.486 Beiträge

Zitat von Meridian im Beitrag #23
Dass Harry seinen Weg geht, finde ich völlig in Ordnung, aber er soll anderen zugestehen, ihren Weg auch gehen zu lassen und nicht ungefragt für andere sprechen.


Er hat sich vielleicht ein bisschen unglücklich ausgedrückt. In einem anderen Artikel sagte er vorher sinngemäß, ein überholtens, archaisches System verlassen zu haben, was seinem Vater und Bruder nicht mehr möglich ist, weil beide die königliche Disziplin und Loyalität mit allen Konsequenzen verinnerlicht haben.
Es ist schwer, nach diesem Interview die mediale Aufbereitung zu ordnen und die Zusammenhänge richtig herzustellen.
Grundsätzlich habe ich große Hochachtung vor den Beiden, dass sie die Reißleine gezogen haben. Kein königliches Prestige der Welt kann Unbeschwertheit, persönliche Selbstbestimmung und vor allem ehrliche Wertschätzung aufwiegen.
Harry hat aus dem Schicksal seiner Mutter gelernt und die richtigen Entscheidungen getroffen, während alle anderen sich wie Marionetten durch den Tag bewegen.

William hat dank der anstehenden Thronfolge und einer Liebesheirat vielleicht wirklich einen relativ freien Willen, dieses Dasein zu führen. Allerdings scheint er dabei sukzessive die autokratischen Züge seiner Oma anzunehmen und auch seine Ehefrau darin zu bestärken, alles zu bekämpfen, was nicht ins royale Protokoll passt. Für mich eine Art Rückentwicklung angesichts eines erfüllten, selbstbestimmten Daseins bei einem jungen Menschen des 21. JH.

Warum Charles seinen Sohn nunmehr am Telefon abwürgt, hat aus meiner Sicht nur den Grund, dass er ein deja vue hat. Scham, Schock oder vielleicht auch ein bisschen Wehmut, man weiß es nicht- seine Biografie ist das Paradebeispiel für einen fremdbestimmten Lebensentwurf- arrangierte Ehe, Aufgabe des eigenen Willens/der eigenen Bedürfnisse, siehe Camilla, Warten auf die Thronfolge mit dem Ergebnis, dass nun William das Rennen macht etc.
Ich glaube nicht, dass diese Umstände tief in seinem Inneren den Willen zur "Gefangenschaft" hervorgebracht haben. Er hat sich gefügt, hat andere für sich denken und entscheiden lassen, hat Dianas Unglück billigend in Kauf genommen und selbst seine geliebte Camilla den royalen Wölfen zum Fraß vorgeworfen.

Ich denke, das Harry dies alles im Hinterkopf hatte, als er von "sie können nicht gehen" sprach.

Noch ein Gedanke, Harry ist niemals der leibliche Sohn von Charles, schaut euch den Reitlehrer an.
Und da schließt sich der Kreis.


Der frühe Vogel kann mich mal !
SirPorthos hat sich bedankt!
nach oben springen

#25

RE: Prinz Harry und Meghan Markle....

in Personen des öffentlichen Lebens 08.03.2021 23:33
von SirPorthos | 3.127 Beiträge

(...)

[/quote]Noch ein Gedanke, Harry ist niemals der leibliche Sohn von Charles, schaut euch den Reitlehrer an.
Und da schließt sich der Kreis. [/quote]

Daher ist er der Beste. Frisches Blut ohne Inzucht. Ich mag den Bengel sehr gerne. Möge er glücklich werden !

Lieben Gruß aus dem alten Land !


Imperare sibi maximum bellum est


moorhuhn hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 08.03.2021 23:34 | nach oben springen

#26

RE: Prinz Harry und Meghan Markle....

in Personen des öffentlichen Lebens 09.03.2021 06:52
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Haben wir denn wirklich keine wichtigeren Themen als den Familienknatsch im Hause Windsor? Und ob die Dame Di was mit dem Reitlehrer hatte?


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.


zuletzt bearbeitet 09.03.2021 06:58 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Walhalla Marsch - Frauenpower - Helau
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
10 12.06.2023 19:10goto
von Anthea • Zugriffe: 669
Was dürfen Politiker?
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Meridian
4 29.08.2022 13:05goto
von SirPorthos • Zugriffe: 166
Prinz Philip
Erstellt im Forum Gelebt und gestorben von SirPorthos
80 04.08.2021 10:38goto
von Meridian • Zugriffe: 1975
Was sind Fake News?
Erstellt im Forum Fake News von Anthea
6 30.04.2020 23:13goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 303
Und treiben mit Entsetzen....
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
4 25.01.2020 11:44goto
von Hamlets Gummibärchen • Zugriffe: 267
Die Menschheit schafft sich ab!
Erstellt im Forum Allgemeine philosophische Betrachtungen von gun0815
0 04.07.2018 22:18goto
von gun0815 • Zugriffe: 216
The royal wedding
Erstellt im Forum Gesellschaftliche Ereignisse von SirPorthos
31 27.09.2018 16:23goto
von Anthea • Zugriffe: 929
Nachdenklich Stimmendes ;-)))
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
2 16.05.2018 13:17goto
von Archimedes • Zugriffe: 212
SirPorthos royaler Strang
Erstellt im Forum Dies und das von SirPorthos
10 26.03.2018 19:27goto
von woipe • Zugriffe: 214

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 111 Gäste und 1 Mitglied, gestern 130 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2270 Themen und 50283 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :