#1

Bosbach

in Medien 19.10.2017 15:08
von Till (gelöscht)
avatar

Gestern war er bei Maischberger. Soweit ich weiß, hat er es diesmal bis zum Ende ausgehalten.


nach oben springen

#2

RE: Bosbach

in Medien 19.10.2017 15:21
von Meridian | 2.839 Beiträge

Oh, da hat wohl Jutta Ditfurth gefehlt.

(Man stelle sich vor, die wäre plötzlich hineingeplatzt und hätte laut tönend gerufen: "Halloho! Da ist ja mein Mimimimi... Ja wie geht's uns heute so?")


nach oben springen

#3

RE: Bosbach

in Medien 19.10.2017 15:30
von Anthea | 12.282 Beiträge

Zitat von Meridian im Beitrag #2
Oh, da hat wohl Jutta Ditfurth gefehlt.

(Man stelle sich vor, die wäre plötzlich hineingeplatzt und hätte laut tönend gerufen: "Halloho! Da ist ja mein Mimimimi... Ja wie geht's uns heute so?")



Das wäre für ihn dann SCHOCKTOBER geworden.


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Unerträglichkeit des Seins
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
5 14.07.2017 18:28goto
von Till • Zugriffe: 197

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 191 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 204 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2247 Themen und 49809 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: