#16

RE: Kurdistan?

in Naher und mittlerer Osten 28.09.2017 20:30
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Hier:
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-...tonomie-tuerkei
habe ich das am Ende des Artikels gefunden:

Zitat
Der Vorwurf der Arroganz an die PKK kann nicht nur in Bezug auf die Türkei, sondern auch auf ihre Haltung zu den Peschmerga verstanden werden. Schließlich beschädigten PKK-Kämpfer vergangenen Sommer empfindlich das Image von Barsanis Milizen, denn es waren Kämpfer der PKK und der syrisch-kurdischen YPG-Kämpfer, die im August 2014 recht prominent die Jesiden von dem Berg Sindschar und so vor den Mördern des IS retteten.



Wie soll ich das verstehen?

Eine Miliz rettet eine Volksgruppe und beschädigt ihr Image damit. Wie kann das denn sein?

Kann das bitte hier jemand beantworten?


nach oben springen

#17

RE: Kurdistan?

in Naher und mittlerer Osten 28.09.2017 21:02
von Till (gelöscht)
avatar

Der Berg Sindschar liegt im Irak, aber es waren türkische und syrische Kurden (und nicht irakische), die die Jesiden dort vor dem IS gerettet haben. Also ein Armutszeugnis für Barsanis irakisch-kurdische Milizen.

Ein wirklich interessanter Artikel, den @antenna ausgegraben hat. "Im Krieg zwischen dem Iran und Irak in den 1980er Jahren etwa kämpften Irans Kurden aufseiten Bagdads und die irakischen Kurden aufseiten Teherans." Letzteres ist bekannt; deshalb der Giftgasangriff Saddam Husseins auf die Kurden 1988. Aber dass sich irakische und iranische Kurden nicht einmal im Krieg einig waren, wusste ich noch nicht.



zuletzt bearbeitet 28.09.2017 21:02 | nach oben springen

#18

RE: Kurdistan?

in Naher und mittlerer Osten 19.10.2017 17:42
von Till (gelöscht)
avatar

"Die Kurdische Gemeinde Deutschland hat der Bundesregierung eine Mitverantwortung für die Kampfhandlungen vorgeworfen. "Die Bundesregierung hat es versäumt, den Irak und den Iran vor einem Vorrücken in die kurdische Autonomieregion zu warnen", kritisierte der Vorsitzende der Gemeinde, Ali Ertan Toprak, in den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland." (n-tv)

Irgendwie eine lächerliche Erklärung. Er kann ja selbst in "sein Land" gehen und für die Unabhängigkeit Kurdistans kämpfen.


nach oben springen

#19

RE: Kurdistan?

in Naher und mittlerer Osten 20.10.2017 11:38
von Minou | 149 Beiträge

Zitat von denker_1 im Beitrag #16
Hier:http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-...tonomie-tuerkei



Danke für diesen sehr interessanten Artikel!


Beginne den Tag mit einem Lächeln, denn jeder Tag ist ein Geschenk.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 86 Gäste und 1 Mitglied, gestern 174 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49757 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :