#1

Rechts oder links oder was

in Dies und das 18.08.2017 18:15
von Till (gelöscht)
avatar

Die Rechtsbraunen haben eine neue Watschenfrau gefunden: Halina Wawzyniak von der Linkspartei.

Zitat
"Im Kern war die SED eine rechte Partei", schrieb Wawzyniak auf Twitter. "Autoritär, nationenbezogen, ausgrenzend von allem, was nicht 'normal' war." Anlass des Kommentars war der 56. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer, den die Junge Union zum Anlass genommen hatte, ihren Kampf gegen "linke Gewalt" zu betonen. Die SED sei gar nicht links gewesen, antwortete die Linken-Politikerin Wawzyniak. Was folgte, waren Beschimpfungen auf Twitter, "du dumme Kuh", und Aufregung beim CDU-Politiker Jens Spahn. (SZ)


Ob jetzt die NSDAP links oder die SED rechts war, ist im Grunde Jacke wie Hose. Immerhin hat Halina Wawzyniak ihre Meinung gut begründet. Für Erika Steinbach reichte es aus, dass sich die Nazis selbst das Attribut "sozialistisch" gegeben haben, um die NSDAP als links zu bezeichnen.


nach oben springen

#2

RE: Rechts oder links oder was

in Dies und das 18.08.2017 18:39
von heiner | 881 Beiträge

Der Bau der Mauer, die Nord-von Südamerika trennen soll, ist in vollem Gang. Wo und was dieser "eiserne Vorhang" schlussendlich bewirken mag, egal, es ist nichts anderes als das was einst seitens der "SU" verbrochen wurde.


Wer Tränen ernten will, muss Liebe säen.

Friedrich Schiller
nach oben springen

#3

RE: Rechts oder links oder was

in Dies und das 18.08.2017 18:50
von Kammerjäger (gelöscht)
avatar

Links kann sehr schnell nach Rechts umschlagen.

"Preis"frage:
"Utopia. Rivista Quindicinale del Socialismo Rivoluzionario Italiano" 1913/14
Von wem ist wohl dieses Journal?


Man muss zu den Wurzeln zurück, um zu verstehen, warum deklassierte "Arbeiter", "Kleinbürger" und allgemein sozial und intellektuell Deklassierte eine Rechte bzw. Linke Einstellung einnehmen.


Wie immer, keine Zeit


nach oben springen

#4

RE: Rechts oder links oder was

in Dies und das 18.08.2017 20:32
von Kammerjäger (gelöscht)
avatar

Ideologie und Utopie

Zitat
Eine große Gefahr, vielleicht die negative Verführung des Utopischen schlechthin, besteht darin, dass versucht wird, das in der Imagination Erschlossene, das Ideal, das Gesollte mit aller Gewalt in der Realität zu implementieren. In einem gewissen Sinn könnte man sogar sagen, dass der Terror des Idealismus allein darin besteht, dass ständig ein Ideal vor einem schwebt und mahnt, das Gegebene sei noch nicht voll ausgeschöp , das Gegebene sei erst das zweit- oder dri beste. Auch ohne Realisierungs- versuch, allein durch seine Existenz, ist das Ideal Herd der Beunruhigung und Medium der Unzufriedenheit. Es bewirkt ein ständiges Verlangen nach Änderung und Verbesserung der Welt oder des Lebens. Besonders gefährlich wird es dann, wenn versucht wird falsche Ideale, Ideale, die von falschen Voraussetzungen ausgehen, in die Realität zu setzen. Der Idealismus und der Utopismus, die meinen, das Ganze wäre auch anders möglich und zu haben, schlägt dann um in Terror und Totalitarismus. Frédéric Rouvillois, Professor für ö entliches Recht und Verfasser einer „Anthologie der Utopie“, hat sich mit den totalitären Momenten des uto- pischen Denkens beschäigt. Er verweist in diesem Zusammenhang nicht nur darauf, dass Entwürfe von Oben immer etwas Aggressives und vor allem Undemokratisches haben, sondern, dass es sogar in einer gewissen Sachlogik begründet sei, wenn Mussolini 1913 eine Zeitschrift mit dem Namen „Utopia“ gründete (F. Rouvillois 1998 u. 2009). Das Andere und Fremde zu eliminieren, ist etwas, das dem Utopischen als Gefahr einge- schrieben ist. Ideologie und Utopie sind sehr verwandt, haben aber auch etwas Trennendes (vgl. P. Ricœur 1986 u. K. Mannheim 1929). Im Übrigen wusste schön Hölderlin, dass der Versuch, Ideale zu realisieren, leicht inTyrannei umschlägt. So lässt er Alabanda im Hyperion sagen: „Immerhin hat das den Staat zur Hölle gemacht, daß ihn der Mensch zu seinem Himmel machen wollte.“ (F. Hölderlin 1797, 319)

Quelle: Martin Poltrum: Eutopie, Dystopie, Kolonie. Utopisches Denken in der Psychotherapie klick


Wie immer, keine Zeit


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 46 Gäste , gestern 207 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49762 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: