#16

RE: Ein unordentliches Gefühl

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 25.05.2018 11:30
von Anthea | 12.418 Beiträge

Zitat von oisín im Beitrag #15
Zitat von Anthea im Beitrag #14
Zitat von oisín im Beitrag #13
Wäre ja auch nicht schlecht, oder?
Ich finde das jedenfalls nicht schlimm.
Hat noch was von echtem Leben...



Ja, das stimmt wohl und bestimmt nicht schlimm.
Aber dennoch ist es ja kein Tabu Thema. Es sei denn, man(n)/frau will nicht darüber sprechen, weil es "schlimm" war.

---




Werte "Dramaqueen" sprichst du jetzt aus Erfahrung? Oder wolltest du das nur so in den Raum werfen?



Na, werte Oisin, hast du denn in deinem Leben noch nie die Erfahrung gemacht mit solcher Spezies Mann, denen zwar einer gewachsen ist, was jedoch nicht gleichbedeutend mit Wissen um qualifizierte Benutzung ist.
Solche Dinge habe ich dann schnell abgehakt. ;-)
Aber womit habe ich mir denn den Namen "Dramaqueen" verdient? Passt nun überhaupt nicht zu mir. Dafür bin ich viel zu gelassen...

---


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt. (Khalil Gibran)


zuletzt bearbeitet 25.05.2018 11:30 | nach oben springen

#17

RE: Ein unordentliches Gefühl

in Allgemeine philosophische Betrachtungen 25.05.2018 11:48
von oisín | 112 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #16
Zitat von oisín im Beitrag #15
Zitat von Anthea im Beitrag #14
Zitat von oisín im Beitrag #13
Wäre ja auch nicht schlecht, oder?
Ich finde das jedenfalls nicht schlimm.
Hat noch was von echtem Leben...



Ja, das stimmt wohl und bestimmt nicht schlimm.
Aber dennoch ist es ja kein Tabu Thema. Es sei denn, man(n)/frau will nicht darüber sprechen, weil es "schlimm" war.

---




Werte "Dramaqueen" sprichst du jetzt aus Erfahrung? Oder wolltest du das nur so in den Raum werfen?



Na, werte Oisin, hast du denn in deinem Leben noch nie die Erfahrung gemacht mit solcher Spezies Mann, denen zwar einer gewachsen ist, was jedoch nicht gleichbedeutend mit Wissen um qualifizierte Benutzung ist.
Solche Dinge habe ich dann schnell abgehakt. ;-)
Aber womit habe ich mir denn den Namen "Dramaqueen" verdient? Passt nun überhaupt nicht zu mir. Dafür bin ich viel zu gelassen...

---
Zitat von Anthea im Beitrag #16
Zitat von oisín im Beitrag #15
Zitat von Anthea im Beitrag #14
Zitat von oisín im Beitrag #13
Wäre ja auch nicht schlecht, oder?
Ich finde das jedenfalls nicht schlimm.
Hat noch was von echtem Leben...



Ja, das stimmt wohl und bestimmt nicht schlimm.
Aber dennoch ist es ja kein Tabu Thema. Es sei denn, man(n)/frau will nicht darüber sprechen, weil es "schlimm" war.

---




Werte "Dramaqueen" sprichst du jetzt aus Erfahrung? Oder wolltest du das nur so in den Raum werfen?



Na, werte Oisin, hast du denn in deinem Leben noch nie die Erfahrung gemacht mit solcher Spezies Mann, denen zwar einer gewachsen ist, was jedoch nicht gleichbedeutend mit Wissen um qualifizierte Benutzung ist.
Solche Dinge habe ich dann schnell abgehakt. ;-)
Aber womit habe ich mir denn den Namen "Dramaqueen" verdient? Passt nun überhaupt nicht zu mir. Dafür bin ich viel zu gelassen...

---


Äh - nö!

Verdient? Naja - verdient wäre wohl der falsche Begriff... Ich wäre bei dem Thema bis zu dem Zeitpunkt deiner Äußerung nie auf diesen Gedanken gekommen. Alles war schön und gut. Ich fand das eine dramatische Wende innerhalb des Themas. So ganz unvermittelt.
Wie in einem Krimi, bei dem man immer hin und her schwankt, wer nun der mörder ist: der gärtner oder doch der buttler? Und am Ende ist es dann der Metzger, der fünf Seiten vor dem Ende das erste mal auftaucht...


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 208 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 183 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2268 Themen und 50219 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: