#1

Grippeschutzimpfung

in Medizin und Psychologie 31.10.2023 18:44
von Anthea | 12.282 Beiträge

Was ich mich frage ist, ob all die Corona-Impfgegner sich denn gegen Grippe impfen lassen?

Da angedacht ist, im nächsten Jahr eine Kombi-Impfung, also gegen Grippe und Corona in einer Spritze anzubieten, frage man sich, ob diese angenommen wird? Momentan sind das noch zwei Spritzen, so jemand will, eine in jeden Arm...


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


zuletzt bearbeitet 31.10.2023 18:45 | nach oben springen

#2

RE: Grippeschutzimpfung

in Medizin und Psychologie 01.11.2023 19:00
von Findus | 2.444 Beiträge

Am Ende ist es eine persönliche Risikoabwägung eines jeden, ob er - möglicherweise mit Impfempfehlung - sich vor schützen möchte oder nicht.

Die Erfahrungen zeigen, dass die Combi-Impfstoffe in der Regel besser sind als die alternativ verfügbaren Einzelimpfungen.


nach oben springen

#3

RE: Grippeschutzimpfung

in Medizin und Psychologie 01.11.2023 21:06
von Dr. Yes | 1.241 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #2
Die Erfahrungen zeigen, dass die Combi-Impfstoffe in der Regel besser sind als die alternativ verfügbaren Einzelimpfungen.
Zum Beispiel?
---


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen

#4

RE: Grippeschutzimpfung

in Medizin und Psychologie 02.11.2023 17:37
von Findus | 2.444 Beiträge

Beispiel: MMR- oder 8-fach Impfung.
Es stehen am Markt zwar durchaus die Einzel-Impfstoffe zur Verfügung. Diese sind jedoch oft für den ausländischen Markt gedacht und daher unter geringeren Qualitätsanforderungen hergestellt. Man sollte nicht vergessen, dass deutsches und europäisches Recht im Sinne der Patienten höchste Anforderungen an Impfstoffe stellen.


nach oben springen

#5

RE: Grippeschutzimpfung

in Medizin und Psychologie 02.11.2023 17:45
von Anthea | 12.282 Beiträge

Ich denke mal, dass es unerlässlich ist, auch bei uns zu dem Kombi-Impfstoff gegen Grippe/Corona auch Einzelimpfstoffe anzubieten.
Ich stelle mir die Corona-Impfgegner vor. Solche, die sich bis dato gegen Grippe haben impfen lassen. Diesen könnte man sicherlich nicht mit der Spritze gleichzeitig den verpönten Corona-Schutz unterjubeln. Da wäre aber was los.
Schon würden die wieder auf die Barrikaden, sprich Demos gehen. Aber die Covidioten will nun wirklich niemand mehr sehen.


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#6

RE: Grippeschutzimpfung

in Medizin und Psychologie 02.11.2023 18:23
von Dr. Yes | 1.241 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #4
Beispiel: MMR- oder 8-fach Impfung.
Ich vermute, die verwendet man eher, um Babys und Kleinkinder nicht unter Impf-Dauerstress zu setzen.


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen

#7

RE: Grippeschutzimpfung

in Medizin und Psychologie 02.11.2023 21:52
von Findus | 2.444 Beiträge

Da könntest du Recht haben.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Aus gegebener Veranlassung - mal nachgefragt
Erstellt im Forum Dies und das von Anthea
6 30.11.2018 19:30goto
von Anthea • Zugriffe: 228

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 184 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 204 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2247 Themen und 49809 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: