#1

"Feeling"

in Wissenschaft und Technik 22.04.2022 18:24
von Anthea | 12.282 Beiträge

Der Sommer 2021 war der wärmste in Europa seit Beginn der Aufzeichnungen.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natu...5c-f4e3cb59a2d6

Na ja, empfunden habe ich das nicht so. Aber wenn's doch offiziell aufgezeichnet ist


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#2

RE: "Feeling"

in Wissenschaft und Technik 22.04.2022 19:29
von Dr. Yes | 1.241 Beiträge

Naja, Europa ist halt etwas mehr als Neuss und Umgebung.


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen

#3

RE: "Feeling"

in Wissenschaft und Technik 22.04.2022 19:40
von Anthea | 12.282 Beiträge

Na ja, Frankfurt-Rödelheim ist auch nicht gerade eine Weltstadt. Da wohnen so komische pseudo-adlige Tanten.


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#4

RE: "Feeling"

in Wissenschaft und Technik 22.04.2022 19:44
von Dr. Yes | 1.241 Beiträge

Mannomann, ist das so schwer zu verstehen, dass Lila von Rödelheim lediglich eine Anspielung an Rosa von Praunheim war? Vielleicht solltest du im letzten Wort aus dem a ein u machen.


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen

#5

RE: "Feeling"

in Wissenschaft und Technik 22.04.2022 19:59
von Anthea | 12.282 Beiträge

Zitat von Dr. Yes im Beitrag #4
Mannomann, ist das so schwer zu verstehen, dass Lila von Rödelheim lediglich eine Anspielung an Rosa von Praunheim war? Vielleicht solltest du im letzten Wort aus dem a ein u machen.



Wieso? Meine Begrüßung dieses Nicks ohne Wissen um die reale Person, die sich dahinter verbarg war doch:

Zitat von Anthea im Beitrag Herzlich willkommen
Herzlich willkommen an Lila von Rödelheim, wobei ich nicht sagen kann, ob dies ein er oder eine sie ist. ;-)
Rein gefühlsmäßig würde man an eine Frau denken. Aber es gibt ja auch Rosa von Praunheim, und das ist ein Mann.
Aber egal, Hauptsache jetzt hier und hoffentlich bei netten und interessanten Diskussionen mit dabei


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#6

RE: "Feeling"

in Wissenschaft und Technik 22.04.2022 20:01
von Anthea | 12.282 Beiträge

Aber wie wäre es, einfach sich mal auf das Ursprungsthema hier einzulassen? Zur Erinnerung: Es geht um das Klima.


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#7

RE: "Feeling"

in Wissenschaft und Technik 22.04.2022 20:18
von Meridian | 2.839 Beiträge

Für "Feeling" ist besonders der März 2022 interessant. Durch seine rekordverdächtig vielen Sonnentage wird er als recht warm empfunden, lag aber im Mittel nur 0,5°C darüber. Grund ist erstens, dass bei Sonne es sich auch bei kühlem Wetter warm anfühlt (besonders bei schwachem Wind oder Flaute), zudem hat die Märzsonne bereits viel Kraft. Und die Nächte waren wegen des klaren Wetters recht kalt.

Anders der Februar: Der war recht mild. Die Sonne schien nicht so oft, eher durchschnittlich, und durch die vielen Stürme und dem Regen wird das Wetter oft als nasskalt empfunden. Durch den wolkigen Himmel ist es nachts nicht so kalt geworden; es gab weniger Fröste als im März.

Ich erinnere mich an einen für sommerliche Verhältnisse sehr wolkigen und regnerischen Juli in Berlin, ich glaube 1998: Ich habe ihn als sehr kühl empfunden, alleine eine Serie von 7 Tagen unter 20°C war schon bemerkenswert. Dennoch war er bezogen auf die Temperatur nur leicht unter dem Mittel, weil es nachts kaum kühler war. Und auch die Niederschlagsmenge war nur leicht über dem Mittel. Denn es regnete oft, aber meist nur leicht oder in kurzen Schauern. Die typischen Gewitter sind fast ausgeblieben. Doch die bringen den eigentlichen Regen im Sommer. Wenn es am letzten Julitag nicht einen starken Dauerregen von 30mm gegeben hätte, wäre dieser Juli sogar als unterdurchschnittlich gewertet worden. Dennoch klagten die Bauern, dass ihre Kartoffeln im Acker zu verfaulen drohten. Wegen des Mangels an Sonne und oft feuchter Luft trocknete nichts. Das ist aber im Sommer immer wieder nötig.

Zum Sommer 2021 selber in Berlin: Der Juni war trocken und sehr warm, Juli und August wechselhaft, dennoch immer wieder Sonne und überdurchschnittlich Regen, was den Juni mehr als ausgeglichen hat, bis auf ein starkes Gewitter im Juli aber keine sintflutartigen Regenfälle.


Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
(Benjamin Franklin)


zuletzt bearbeitet 22.04.2022 20:18 | nach oben springen

#8

RE: "Feeling"

in Wissenschaft und Technik 22.04.2022 20:36
von Dr. Yes | 1.241 Beiträge

Zitat von Anthea im Beitrag #6
Zur Erinnerung: Es geht um das Klima.

Ich dachte, es geht um Feeling. So vom Feeling her hat man nämlich manchmal kein richtiges Gefühl. Besonders, wenn es um den Klimawandel geht.


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nur eine Zahl...
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
10 12.07.2023 08:15goto
von Anthea • Zugriffe: 186
Sir Elton John
Erstellt im Forum Musik von SirPorthos
0 19.12.2019 20:21goto
von SirPorthos • Zugriffe: 136
Hannah Arendt
Erstellt im Forum Naher und mittlerer Osten von antenna
0 11.02.2018 15:17goto
von antenna • Zugriffe: 176
Nachdenken über das Eigene und das Fremde
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
33 11.11.2020 22:07goto
von Anthea • Zugriffe: 915

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 152 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 224 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2247 Themen und 49809 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: