#16

RE: Einschulung zum Prestigeobjekt

in Schule und Bildung 09.10.2017 22:30
von moorhuhn | 1.486 Beiträge

Von einer üppigen Schultüte war ja anfangs auch gar nicht die Rede, Anthea, es ging im wesentlichen um die Ausrichtung des Festes an sich.


nach oben springen

#17

RE: Einschulung zum Prestigeobjekt

in Schule und Bildung 09.10.2017 22:35
von moorhuhn | 1.486 Beiträge

Jackdaw, die Lebensmittel waren nur ein Beispiel, ich könnte hier endlos weitere auflisten.
Sie können mir glauben, Versorgungsängste hatten meine Eltern nie.


nach oben springen

#18

RE: Einschulung

in Schule und Bildung 09.10.2017 22:35
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Auf was du nicht alles aufgrund gut gefüllter Schultüten schließt .
Dummerweise ist dieser Schluss weder sinnvoll noch hast du meine Kritik verstanden. Du hast erneut "erwachsen" gedacht.
Die Erwartungen an den Statusübergang Grundschule sind so oder so da. Die Schultüten? Gäbe es sie nicht, gäbe es andere Symbole, die den Statusübergang repräsentieren. Keine Ahnung, was Lehrer vor 50 Jahren gemacht haben. Vielleicht haben Kinder als Symbol bei Einschulung ein Pfefferminzbonbon von der Lehrerin bekommen - wer weiß? Symbole für den Statusübergang gäbe es so oder so.
Kinder haben zu diesem Stress, den sich Eltern - und auch Lehrer? - machen ein eher unbefangenes Verhältnis. Hauptsache, gut in die Schule ankommen und Freunde haben.
Die materiellen Unterschiede gibt es so oder so. Das ist nicht nur die Schultüte am ersten Schultag. Das ist der Schulranzen, die Federmappe, der Sportbeutel usw. Das ist nicht nur am Tag der Einschulung so, dass ist volle 10 bzw. 13 Jahre so. Die Unterschiede haben sogar schon vor der Schule im Kindergarten begonnen und werden von den Kindern wahrgenommen.

Ich glaube, kein Kind wäre so dumm zu glauben, dass materielle Unterschiede durch die Schultüte am ersten Schultag kommen.


nach oben springen

#19

RE: Einschulung

in Schule und Bildung 09.10.2017 22:52
von moorhuhn | 1.486 Beiträge

Liebe Güte, Luftdrache, meine "Schlussfolgerungen" beziehen sich auf die Beiträge, auf die ich geantwortet habe. Du musst die Unterhaltung schon chronologisch verfolgen.


nach oben springen

#20

RE: Einschulung

in Schule und Bildung 10.10.2017 10:40
von Anthea | 12.272 Beiträge

Grundsätzlich geht es ja um Prestigeobjekte und bei Einschulungen gehört nun einmal die Schultüte dazu, wo es dann schon in der Ausstattung Unterschiede gibt. Und Kinder bemerken sehr schnell Unterschiede. So sagte mir einmal eine Freundin aus den ersten Schuljahren noch vor einiger Zeit, sie sei immer "neidisch" auf mich gewesen, denn bei mir zu Hause hätte es auf dem Weihnachtsteller immer Marzipan gegeben, bei ihr nur Äpfel und Nüsse.
Auf Status ausgerichtete Eltern machen ja aus allem ein Fest - eigentlich für sich. Das Kind muss dann nur als "Alibi" herhalten, um Anlass zur "Geselligkeit" zu bieten.

Und hier wird es oftmals albern und überzogen. Da empfinde ich die Mütter, die mit ihren Kindern nach der Einschulung ein Eis essen gehen, vllt. im Verbund mit anderen, als durchaus der Situation angemessen handelnd.
Ich erinnere mich noch leicht gruselnd an meine Erstkommunion mit acht Jahren. Da wurde dann der Pastor zu eingeladen und die Klassenlehrerin kam auch zu einer Stippvisite. Und ich durfte auf Onkels Schoß sitzen...
Ich schweife etwas ab, aber nach dem Motto: Auch so ein Fest...


Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.
Rainer Maria Rilke
nach oben springen

#21

RE: Einschulung

in Schule und Bildung 10.10.2017 21:25
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von moorhuhn im Beitrag #19
Liebe Güte, Luftdrache, meine "Schlussfolgerungen" beziehen sich auf die Beiträge, auf die ich geantwortet habe. Du musst die Unterhaltung schon chronologisch verfolgen. grin]


Gerne darfst du natürlich antworten. Aber mein letzter Beitrag bezog sich nicht auf dich, sondern auf Jackdaw's letzten Themenbeitrag. Von daher bitte keine falsche Aufregung.


nach oben springen

#22

RE: Einschulung

in Schule und Bildung 10.10.2017 21:31
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #20
Grundsätzlich geht es ja um Prestigeobjekte und bei Einschulungen gehört nun einmal die Schultüte dazu, wo es dann schon in der Ausstattung Unterschiede gibt. Und Kinder bemerken sehr schnell Unterschiede. So sagte mir einmal eine Freundin aus den ersten Schuljahren noch vor einiger Zeit, sie sei immer "neidisch" auf mich gewesen, denn bei mir zu Hause hätte es auf dem Weihnachtsteller immer Marzipan gegeben, bei ihr nur Äpfel und Nüsse.
Auf Status ausgerichtete Eltern machen ja aus allem ein Fest - eigentlich für sich. Das Kind muss dann nur als "Alibi" herhalten, um Anlass zur "Geselligkeit" zu bieten.


Unabhängig von der Schultüte gibt es allenthalben materielle Unterschiede oder eben auch "Statusunterschiede".

Zitat

Und hier wird es oftmals albern und überzogen. Da empfinde ich die Mütter, die mit ihren Kindern nach der Einschulung ein Eis essen gehen, vllt. im Verbund mit anderen, als durchaus der Situation angemessen handelnd.
Ich erinnere mich noch leicht gruselnd an meine Erstkommunion mit acht Jahren. Da wurde dann der Pastor zu eingeladen und die Klassenlehrerin kam auch zu einer Stippvisite. Und ich durfte auf Onkels Schoß sitzen...
Ich schweife etwas ab, aber nach dem Motto: Auch so ein Fest...



Ist ja ok. Aber wenn es das nicht wäre, würden sich die Unterschiede in anderen Dingen zeigen. Statt dem Symbol "gut gefüllte Schultüte" gäbe es irgendein anderes Symbol für den Statusübergang. Vielleicht heute mehr nach Geldbeutel unterschiedlich ausgestaltet.
Früher war nicht" normaler", früher war nur konservativer.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Das Absurde an der Religionsfreiheit und der Religionserziehung
Erstellt im Forum Religion und Ethik von Gysi
141 14.11.2022 00:59goto
von Atue • Zugriffe: 3506
Unerträglich
Erstellt im Forum Schule und Bildung von Anthea
12 11.02.2019 19:35goto
von kuschelgorilla • Zugriffe: 203
Die Generation „Selfie“
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
22 11.07.2020 20:15goto
von denker_1 • Zugriffe: 385

Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 83 Gäste und 1 Mitglied, gestern 174 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49757 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :