#1

Charlotteville!

in Amerika 13.08.2017 14:00
von merte | 446 Beiträge

Wer das Vidscho noch nicht gesehen hat, hier:

https://twitter.com/MrGoodBeard_/status/896595607208460288

Die AFD hält sich etwas bedeckt, verständlich, oder?


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 13.08.2017 14:01 | nach oben springen

#2

RE: Charlotteville!

in Amerika 13.08.2017 14:35
von Anthea | 12.377 Beiträge

Der demokratische Bürgermeister Mike Signer nannte den Aufmarsch der Rechtsextremen eine "feige Parade von Hass, Fanatismus, Rassismus und Intoleranz".
Lässt sich übertragen auf Pegida & Co.
Natürlich sagt die AfD nichts dazu, denn dieser Mob verteidigte doch quasi deren Werte!

"Bereits am Freitag waren mehrere Rechte in einem Fackelzug durch die Stadt marschiert. Dabei riefen sie laut Medienberichten neonazistische Parolen wie "blood and soil", ein Verweis auf die "Blut-und-Boden"-Ideologie aus der Zeit des Nationalsozialismus. Die Rechten kämpfen aus ihrer Sicht gegen eine Entsorgung "weißer Geschichte"" SPON


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#3

RE: Charlotteville!

in Amerika 13.08.2017 16:41
von antenna (gelöscht)
avatar

"Just sad" kommentierte der US-Praesident das Geschehen!

Mehr nicht? moechte man den Herrn verwundert fragen.....



nach oben springen

#4

RE: Charlotteville!

in Amerika 13.08.2017 17:47
von merte | 446 Beiträge

Gibt noch ne aufschlussreiche Story im Nachlauf, da Rechts wurde wieder Mal gefaked, dass die Schwarte kracht:

Zitat
Diese Lüge wurde auch von deutschen Twitterern verbreitet...

Charlottesville: Die Niederträchtigkeit von alt-right

https://t.co/vefh9w2LVO



https://twitter.com/littlewisehen/status/896686863204970496


Aber wir kennen diese Art der sozialen Netzwerknutzung schon, stuemmts?


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!


zuletzt bearbeitet 13.08.2017 17:49 | nach oben springen

#5

RE: Charlotteville!

in Amerika 13.08.2017 22:01
von merte | 446 Beiträge

Und, wie viele Betreffs gab es in den uns bekannten Foren zum Thema "Autofahrer rast vorsätzlich in Menschenmenge"?


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#6

RE: Charlotteville!

in Amerika 13.08.2017 22:20
von Luftdrache (gelöscht)
avatar

Vermutlich keine?


nach oben springen

#7

RE: Charlotteville!

in Amerika 13.08.2017 22:41
von merte | 446 Beiträge

Stuemmt, passt nicht zum Wahlkampf Endspurt!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#8

RE: Charlotteville!

in Amerika 13.08.2017 22:55
von Anthea | 12.377 Beiträge

Zitat von merte im Beitrag #7

Stuemmt, passt nicht zum Wahlkampf Endspurt!



Darf ich das ein bisschen ergänzen? Passt nicht zum AfD-Wahlkampf-Endspurt. ;-)


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#9

RE: Charlotteville!

in Amerika 13.08.2017 23:09
von Kammerjäger (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #8
Zitat von merte im Beitrag #7

Stuemmt, passt nicht zum Wahlkampf Endspurt!



Darf ich das ein bisschen ergänzen? Passt nicht zum AfD-Wahlkampf-Endspurt. ;-)



Im Grunde hat die Europäische Rechte Niederlage auf Niederlage hinnehmen müssen.

Das wird nach der Bundestagswahl mit der AfD nicht anders sein, vor allem wenn man bedenkt, dass nach dem 24.09.2017 alle Konflikte offen ausbrechen werden. In den Bundestag wird die AfD wohl kommen, geschuldet der Schwäche der linken Kräfte und ihrer eigenen Dummheit. Das ist auch someone Thema über das wir sprechen sollten.


Wie immer, keine Zeit


nach oben springen

#10

RE: Charlotteville!

in Amerika 20.08.2017 21:04
von Geraldo | 96 Beiträge

Zitat von Kammerjäger im Beitrag #9
Zitat von Anthea im Beitrag #8
Zitat von merte im Beitrag #7

Stuemmt, passt nicht zum Wahlkampf Endspurt!



Darf ich das ein bisschen ergänzen? Passt nicht zum AfD-Wahlkampf-Endspurt. ;-)



Im Grunde hat die Europäische Rechte Niederlage auf Niederlage hinnehmen müssen.

Das wird nach der Bundestagswahl mit der AfD nicht anders sein, vor allem wenn man bedenkt, dass nach dem 24.09.2017 alle Konflikte offen ausbrechen werden. In den Bundestag wird die AfD wohl kommen, geschuldet der Schwäche der linken Kräfte und ihrer eigenen Dummheit. Das ist auch someone Thema über das wir sprechen sollten.


Jo
7% AFD
7% FDP
und dann eine Groko die kaum noch
einen Regierungsantrag durchbekommt
weil Bundesrat und Verfassungsschutz auch noch mitspielen

MfG Geraldo


nach oben springen

#11

RE: Charlotteville!

in Amerika 26.08.2017 07:10
von heiner | 881 Beiträge

Zitat von Kammerjäger im Beitrag #9
Zitat von Anthea im Beitrag #8
Zitat von merte im Beitrag #7

Stuemmt, passt nicht zum Wahlkampf Endspurt!



Darf ich das ein bisschen ergänzen? Passt nicht zum AfD-Wahlkampf-Endspurt. ;-)



Im Grunde hat die Europäische Rechte Niederlage auf Niederlage hinnehmen müssen.

Das wird nach der Bundestagswahl mit der AfD nicht anders sein, vor allem wenn man bedenkt, dass nach dem 24.09.2017 alle Konflikte offen ausbrechen werden. In den Bundestag wird die AfD wohl kommen, geschuldet der Schwäche der linken Kräfte und ihrer eigenen Dummheit. Das ist auch someone Thema über das wir sprechen sollten.


Die Rechten sind immer dann laut, wenn ein (muslimischer) Terrorist sein Fahrzeug als Waffe einsetzt, wenn das ein Rechter tut, werden sie leise.

Die Bundestagswahl wird die Arbeit deutscher "Einheitsmedien" reflektieren. Linke Kräfte sehe ich von der "Linken" abgesehen, ganz in der Versenkung verschwinden und "die Linke" ist als "Links light" zu verorten. Das Links der DKP und der MLPD, ist etwas anderes, wird jedoch von 99,9% der Bürger wie ich meine, zu Recht abgelehnt.

Was eine durchaus vielversprechende Konstellation wäre, die gemäßigt konservative SPD, gemeinsam mit den "Ökos" der Grünen und das "soziale Regulativ" Linke, also RRG, das wäre etwas das mir gut gefallen könnte.


Wer Tränen ernten will, muss Liebe säen.

Friedrich Schiller
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 42 Gäste und 1 Mitglied, gestern 154 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2261 Themen und 50110 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: