#1

Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 11:22
von Anthea | 12.274 Beiträge

Oder: Schöner ka****.

Nicht zu fassen, worüber sich Leute Gedanken machen. Damit das Wohlfühlfeeling von ausländischen Mitbürgern anderer Kultur nur ja gewährleistet ist. In allen Lebenslagen - oder Lebenssitzungen.
.
So berichtete gestern der Express:

"Es gibt nichts, was es nicht gibt, sagt ein altes Sprichwort. Und deshalb wird im Bürgerzentrum Alte Feuerwache bald eine „kultursensible Toilette“ gebaut. Eine Art Plumpsklo für Muslime, vom Land gefördert. [...]

Eine solche Toilette entspricht eher dem, was in islamisch geprägten Ländern üblich ist“, sagt Konrad Müller vom Vorstand des Bürgerzentrums. „Und wir möchten den Menschen aus diesen Ländern damit das Gefühl geben, dass sie hier zu Hause sind.“
Dazu gehöre auch die Möglichkeit, auf Toilettenpapier zu verzichten – in islamisch geprägten Ländern säubere man sich nach dem großen Geschäft mit Wasser, weiß der Vorstand.
„Also soll ein Wasserschlauch installiert oder zumindest ein Wassergefäß bereitgestellt werden“, so Müller.
Klar sei ebenso, dass diese Toilette nicht in Ost-West-, sondern in Nord-Süd-Richtung gebaut werden müsse. „Nach Mekka kacken geht gar nicht“, erklärt Konrad Müller etwas flapsig. – [...]

Daran ist nichts falsch, und es hat nichts mit Gutmenschentum zu tun, denn unser Verein hat sich auch dem interkulturellen Lernen verschrieben. Und hier kann die einheimische Bevölkerung etwas über andere Kulturen lernen.“

http://www.express.de/koeln/-kultursensi...es-wc--28138540

Hier – siehe Headline – was Erich Kästner so meinte – mit richtigem Fazit, wenn man die Meldung liest.

https://www.deutschelyrik.de/index.php/d...menschheit.html

Ich dachte zuerst, dass dies unter Fake News rangieren würde und der Express damit eine neue Übung machen würde. Dann jedoch las ich, dass seit 2011 es dieses „Häusle“ auf der Zugspitze bereits gibt, da in den Sommermonaten an die 10.000 arabische Gäste diese besuchen.

Frage: Muss das sein?

Vor allen Dingen ist die Argumentation des Herrn Müller etwas daneben. "Von anderen Kulturen lernen" sollten und können diejenigen, die in ein Land einreisen und sich dann dort mit der Kultur dieses Landes auseinandersetzen können.

Bei uns gibt es, so denn die "Steinzeit" etc. interessiert, das Neandertal Museum.

---


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#2

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 12:20
von Till (gelöscht)
avatar

In Frankreich habe ich kein Hotelbad ohne Bidet gesehen. In türkischen Hotels hat man Toiletten kombiniert mit Bidets.
Ist das Rückentwicklung?


nach oben springen

#3

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 13:20
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Super gebildet Mister Till, aber Du kannst mir dann sicher auch erklären, was ein Bidet ist. Oder?


nach oben springen

#4

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 13:29
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Ich denke nicht, dass die Annäherung unsererseits an die Moslems so weit gehen muss. Es sei denn die Moslems bezahlen den Tiolettengang ann anständig. Gerne 2,00€ je Toilettengang. Ich muss in Asien auch jederzeit mit Ausländeraufschlag rechnen. Beim Taxi, an Straßenmärkten, bei Reisebuchungen, ...

Toilettensitze, wie wir sie kennen sind auf Dauer bequemer und das sollte auch der muslimische Gast recht schnell mtbekommen.

Außerdem, wie wird das denn dann mit dem allgemeinen Angebot an Toiletten? Muss ich dann damit rechnen, so eine Hocktoilette zu erwischen, wenn ich mich an bestimmten Orten aufhalte, wo es diese Toiletten gibt, weil Geld gespart werden muss und dann nur diese Toiletten gebaut werden.

Nein, ich bin gegen diese Art von Toiletten.

Am Ende stellen die noch eine Wassertonne hin, mit Kelle drin. Nach Toilettenbenutzung nimmt der Client die Kelle, füllt die aus der Tonne mit Wasser und spült so die Toilette. Hätte lediglich im Sommer den Vorteil, das ich mich in so einer Toilette auch schnell duschen könnte. Aber Asiaten würden sich in so einer Toilette wie zuhause fühlen, dort ist das so üblich.



zuletzt bearbeitet 10.08.2017 13:29 | nach oben springen

#5

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 13:41
von Anthea | 12.274 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #2
In Frankreich habe ich kein Hotelbad ohne Bidet gesehen. In türkischen Hotels hat man Toiletten kombiniert mit Bidets.
Ist das Rückentwicklung?


Nein, das ist Weiterentwicklung im Sinne von Intimhygiene.
Im Falle Köln geht es jedoch um ein Loch im Boden, also "Plumpsklo" mit entsprechender Himmelsausrichtung.
Grundsätzlich ist aber doch die Frage, ob es erforderlich ist, dass Deutschland allen "Sitten und Gewohnheiten" Rechung tragen muss oder sollte!

Vielleicht kleine ironische Anmerkung: "Integrationsfördernd" ist es bestimmt, wenn Toiletten wie im antiken Rom wieder in Mode kommen würden. Wo alle nett nebeneinander ihr Geschäft verrichten und plaudern können. ;-)))

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/image...KPqTK3DKmARpA0g


---


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 10.08.2017 13:42 | nach oben springen

#6

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 13:54
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Zitat von Anthea

Nein, das ist Weiterentwicklung im Sinne von Intimhygiene.



Inwiefern. Kommt da in einer HiTec Toilette von unten eine Büste, die uns den Hintern abwischt, ergänzt mit Wasserspülung. Oder gibt es dann einen Wasserstrahl in den After. Oder eine Dusche? Ok, dann brauchten wir kein Toilettenpapier mehr. Ein Lufttrockner könnte ja unseren Hintern nach der Waschung trocken blasen. Ist sows da angedacht?

Oder wie soll die neue Intimhygiene umgesetzt werden?

Zitat von Anthea

Im Falle Köln geht es jedoch um ein Loch im Boden, also "Plumpsklo" mit entsprechender Himmelsausrichtung.
Grundsätzlich ist aber doch die Frage, ob es erforderlich ist, dass Deutschland allen "Sitten und Gewohnheiten" Rechung tragen muss oder sollte!



So weit sollte unsere Annäherung an die Moslems NICHT gehen!

Zitat von Anthea

Vielleicht kleine ironische Anmerkung: "Integrationsfördernd" ist es bestimmt, wenn Toiletten wie im antiken Rom wieder in Mode kommen würden. Wo alle nett nebeneinander ihr Geschäft verrichten und plaudern können. ;-)))

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/image...KPqTK3DKmARpA0g


---



Das würde wieder für mehr soziale Gemeinschaft sorgen, wobei sich mancher da allerdings wegen der neuen Offentlichkeit des Toilettengangs enorm umstellen müsste.


nach oben springen

#7

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 14:06
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #5
Im Falle Köln geht es jedoch um ein Loch im Boden, also "Plumpsklo"
Das ist unbequemer, aber nicht unhygienischer.
Es gibt viele Leute, die sich nicht auf eine öffentliche Toilette setzen. Ich vermeide es auch, wo es geht.


nach oben springen

#8

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 14:19
von Anthea | 12.274 Beiträge

Zitat von Till im Beitrag #7
Zitat von Anthea im Beitrag #5
Im Falle Köln geht es jedoch um ein Loch im Boden, also "Plumpsklo"
Das ist unbequemer, aber nicht unhygienischer.
Es gibt viele Leute, die sich nicht auf eine öffentliche Toilette setzen. Ich vermeide es auch, wo es geht.


Dafür gibt es Sagrotan, Papiertücher und die Möglichkeit, sich über der Brille ohne Kontakt zu dieser hinzuhocken.

Aber dies ist ja keine Errungenschaft für Deutsche. Folglich bleibt immer noch die Frage: Muss das sein?


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#9

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 14:25
von Anthea | 12.274 Beiträge

Zitat von denker_1 im Beitrag #6

Zitat von Anthea

Nein, das ist Weiterentwicklung im Sinne von Intimhygiene.


Inwiefern. Kommt da in einer HiTec Toilette von unten eine Büste, die uns den Hintern abwischt, ergänzt mit Wasserspülung. Oder gibt es dann einen Wasserstrahl in den After. Oder eine Dusche? Ok, dann brauchten wir kein Toilettenpapier mehr. Ein Lufttrockner könnte ja unseren Hintern nach der Waschung trocken blasen. Ist sows da angedacht?

Oder wie soll die neue Intimhygiene umgesetzt werden?

Zitat von Anthea

Im Falle Köln geht es jedoch um ein Loch im Boden, also "Plumpsklo" mit entsprechender Himmelsausrichtung.
Grundsätzlich ist aber doch die Frage, ob es erforderlich ist, dass Deutschland allen "Sitten und Gewohnheiten" Rechung tragen muss oder sollte!



So weit sollte unsere Annäherung an die Moslems NICHT gehen!

Zitat von Anthea

Vielleicht kleine ironische Anmerkung: "Integrationsfördernd" ist es bestimmt, wenn Toiletten wie im antiken Rom wieder in Mode kommen würden. Wo alle nett nebeneinander ihr Geschäft verrichten und plaudern können. ;-)))

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/image...KPqTK3DKmARpA0g


---



Das würde wieder für mehr soziale Gemeinschaft sorgen, wobei sich mancher da allerdings wegen der neuen Offentlichkeit des Toilettengangs enorm umstellen müsste.





Lach* Bidets, die es schon sehr lange gibt, haben all diese von dir aufgezeigten Möglichkeiten. Ich sehe auch im europäischen Ausland in Hotels in den meisten Fällen deren Vorhandensein.
Wer dies nicht kennt, kann leicht hinsichtlich des Verwendungszweckes einem Irrtum unterliegen. Z.B. dass dies der Höhe wegen eine spezielle Toilette für Kinder sei. ;-)))


---


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 10.08.2017 14:25 | nach oben springen

#10

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 14:28
von Anthea | 12.274 Beiträge

Ich frage mich jedoch, was machen eigentlich die vielen Muslime, die in unserem Land leben und integriert sind? Haben die da tagtäglich ein schlechtes Gewissen, wenn sie eine unserer Toiletten aufsuchen müssen, die nicht himmelsrichtungskonform ausgerichtet sind? Ist das dann so was sie "Gotteslästerung"?


Die Ewigkeit bewahrt nur die Liebe, weil sie von gleicher Natur ist.
Khalil Gibran


nach oben springen

#11

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 15:02
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #9
Wer dies nicht kennt, kann leicht hinsichtlich des Verwendungszweckes einem Irrtum unterliegen. Z.B. dass dies der Höhe wegen eine spezielle Toilette für Kinder sei. ;-)))
Oder eine Baby-Badewanne.


nach oben springen

#12

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 15:03
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #10
Ich frage mich jedoch, was machen eigentlich die vielen Muslime, die in unserem Land leben und integriert sind? Haben die da tagtäglich ein schlechtes Gewissen, wenn sie eine unserer Toiletten aufsuchen müssen, die nicht himmelsrichtungskonform ausgerichtet sind? Ist das dann so was sie "Gotteslästerung"?
Vielleicht setzen sie sich bei Bedarf quer drauf.


nach oben springen

#13

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 15:26
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von denker_1 im Beitrag #3
Super gebildet Mister Till, aber Du kannst mir dann sicher auch erklären, was ein Bidet ist. Oder?



Zweifelsohne ist "Mr. Till" gebildet, doch gehoert das Wissen um ein Bidet zur Bildung?. Sie machen mit Ihrer Frage wohl einen kleinen Scherz. ?

"Ein Bidet (französisch, [biːdeː]) ist ein niedrig angebrachtes Sitzwaschbecken. Es dient zur Reinigung der Genitalien, des Anus und der Füße." Wiki erklaert, wozu mir die Worte fehlen.



zuletzt bearbeitet 10.08.2017 15:27 | nach oben springen

#14

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 17:05
von denker_1 | 1.591 Beiträge

Danke, alles klar. Hab das auch schon gesehen, mir war allerdings bis heute der Verwendungszweck unklar. Habe aber in der Wiki geguckt.


nach oben springen

#15

RE: Die (Rück)Entwicklung der Menschheit ;-)))

in Diverse Nachrichten 10.08.2017 17:05
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #1
Frage: Muss das sein?

Vor allen Dingen ist die Argumentation des Herrn Müller etwas daneben. "Von anderen Kulturen lernen" sollten und können diejenigen, die in ein Land einreisen und sich dann dort mit der Kultur dieses Landes auseinandersetzen können.



Danke Anthea, das ist doch heute ein schoenes Thema.

Da hat sich jemand mal wieder etwas ausgedacht, der ueber "andere Kulturen" redet, doch wahrscheinlich mit Menschen dieser "anderen" Kultur kaum in Beruehrung kam. Von "Kultursensibilitaet" kann ich wenig erkennen, allenfalls er "bemueht" sich und macht sich laecherlich, wenn er sagt: "„Nach Mekka kacken geht gar nicht“, erklärt Konrad Müller etwas flapsig."
Nicht flapsig, sondern strohdumm und absolut kulturunsensibel.

Das "Plumpsklo" oder Stehtoilette oder wie man diese Porzellanschuessel auch bezeichnen mag, ist mir genau so in Sri Lanka. Thailand wie im Nahen Osten begegnet, ist also mitnichten eine "islamische Erfindung:" die Muslime brauchen, um sich in Deutschland" heimisch zu fuehlen. Den Hygiene-Vergleich zu der in Mittel-und Nordeuropa ueblichen Toilettenschuessel mag ich nicht anstellen. Er faellt eher zugunsten der unbequemeren aus...so man die Fuesse richtig platziert und die Zielgerade nicht verpasst.

Wo hat Herr Mueller jemals vernommen, dass die Himmelrichtung der Toilette "den Muslimen" vorgegeben ist?. Verwundertes Kopfschuetteln war jeweils die Antwort, wenn ich Muslime nach diesem Unsinn gefragt habe, den ich aehnlich schon mal gelesen habe.
Das Gebet ist es, das nach Richtung Mekka gerichtet sein muss, nicht aber das, was Herr Mueller "flapsig" sagte. Ich habe schon viele nahoestliche Klos aufgesucht, (nicht immer eine erfreuliche Begegnung, das muss ich zugeben - auch ohne Kompass in der Tasche kann ich behaupten, dass diese jeweils in unterschiedliche Himmelsrichtungen platziert waren. Man kann ja allen moeglichen Unsinn erfinden, erzaehlen, Muslime sind immer gut dafuer. Man denke, ein Muslim begebe sich auf Flugreise, er koennte Probleme haben, im Flieger sein Geschaeft zu verrichten.

Uebrigens sind neuere Haueser und Wohnungen vielerorts im Nahen Osten allesamt mit "europaeischen" Kloschuesseln versehen, das "Plumpsklo" ist vom Aussterben bedroht. Dagegen ist das Bidet unumgaenglich. Gut, moechte ich sagen. Oder aber bei Platzmangel ein Schlauch. Was allerdings schnell zu einer leichten bis mittleren Ueberschwemmung fuehren kann. Ich fand es praktisch, dass in Thailand auch aus diesem Grund dem Besucher von oeffentlichen Toiletten Gummisandalen bzw. Flipflops zur Verfuegung standen. Naja...

Richtig, Anthea, "Von anderen Kulturen lernen" sollten und können diejenigen, die in ein Land einreisen und sich dann dort mit der Kultur dieses Landes auseinandersetzen können."

Zur deutschen Kultur gehoeren weder Plumpsklo noch Bidet, das sollten die Herrschaften aus dem Morgenland sich hinter die Ohren schreiben. Ich behaupte mal, dass sie Ersteres kaum vermissen.



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 30 Gäste , gestern 207 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2246 Themen und 49762 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: