#1

BER und S21

in Diverse Nachrichten 22.11.2017 23:07
von Meridian | 2.839 Beiträge

Erneut deutet sich bei beiden Großprojekten eine Verspätung und Teuerung an.

Zum BER:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/neuer-...l/20620284.html

Das scheint alles, was bislang gebaut wurde, totaler Murks sein. Besser wäre ein kompletter Abriss und Neubau, und zwar gleich größer, weil der BER in der jetzigen Planung jetzt schon zu klein ist.

Und zu S21 muss ein Wunder geschehen:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/st...unnel-1.3748806

Tja, wenn man meint, in kritischem Untergrund bohren zu müssen. Andererseits: In Stuttgart gibt es viele Straßen- und Bahntunnels. Die Stadt ist bislang nicht eingesackt.

Aber wir Deutschen sind nicht alleine mit der Not von Großprojekten. Das neue Atomkraftwerk im französischen Flamanville sollte 2012 fertig sein, jetzt geht es vielleicht 2018 in Betrieb. Ursprünglich veranschlagte Kosten: 3 Mrd €; aktuell: 10,5 Mrd €. Mit dem neuen Reaktor (gleicher Bautyp) in Finnland verhält es sich ähnlich.


nach oben springen

#2

RE: BER und S21

in Diverse Nachrichten 22.11.2017 23:09
von Anthea | 12.282 Beiträge

Warum verwundern diese "Hiobsbotschaften" jetzt nicht wirklich mehr...


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#3

RE: BER und S21

in Diverse Nachrichten 23.11.2017 08:38
von Andreas1975 | 217 Beiträge

Ich frage mich immer warum das so ist.
Selbst habe ich mein altes Bauernhaus saniert. Da sind die kosten nicht im nach hinein explodiert.
Da frage ich mich immer ob die das mit Absicht falsch berechnen um es überhaupt durchführen zu können.
Zu BER bin ich auch der Meinung abriss und ganz neu wieder hoch. Kommt vermutlich wesentlich günstiger.Andererseits fehlt da zur Zeit wirklich ein Flughafen in Berlin?
S21 wird kein Problem. Die Bahn hat da langjährige Erfahrungen mit schwierigen Untergründen. Die frieren sogar Sand im Sommer ein wenn die schnell einen Tunnel bohren müssen.
Ich sehe eher die Gefahr das die irgendeine Autoröhre unter Stuttgart zur Rushhour anbohren.


nach oben springen

#4

RE: BER und S21

in Diverse Nachrichten 23.11.2017 14:47
von antenna (gelöscht)
avatar

Weil's hat schon laengst eine undendliche Geschichte ist. Passt irgendwie nicht zu den gepriesenen deutschen Tugenden.
Praezisionsarbeit, Puenktlichkeit usw.

Dass es auch anders geht, zeigen die Tuerken mit dem Bau ihres neuen Flughafens in Istanbul, der in der rekordverdaechtigen Zeit von 50 Monaten geplant ist, Und es sieht ganz danach aus, als dass die Eroeffnung planmaessig im Jahr 2018 stattfinden wird. Mit dem Bau des Berliner Flughafens wurde 2006 begonnen und ein Ende scheint nicht in Sicht. Auch in Sache Kosten kann sich der neue Istanbuler Megaflughafen mit 10,5 Milliarden im Vergleich sehen lassen.



nach oben springen

#5

RE: BER und S21

in Diverse Nachrichten 23.11.2017 16:32
von Anthea | 12.282 Beiträge

Zitat
Zitat von antenna im Beitrag #4
Weil's hat schon laengst eine undendliche Geschichte ist. Passt irgendwie nicht zu den gepriesenen deutschen Tugenden.
Praezisionsarbeit, Puenktlichkeit usw.



Nicht böse sein, aber ich möchte mal ein bisschen "lästerlich" sein. Vielleicht waren die Arbeiter nicht deutschen Ursprungs und demnach nicht mit solchen Tugenden behaftet?

Zitat
Dass es auch anders geht, zeigen die Tuerken mit dem Bau ihres neuen Flughafens in Istanbul, der in der rekordverdaechtigen Zeit von 50 Monaten geplant ist, Und es sieht ganz danach aus, als dass die Eroeffnung planmaessig im Jahr 2018 stattfinden wird. Mit dem Bau des Berliner Flughafens wurde 2006 begonnen und ein Ende scheint nicht in Sicht. Auch in Sache Kosten kann sich der neue Istanbuler Megaflughafen mit 10,5 Milliarden im Vergleich sehen lassen.






Ich mache dann mal ein bisschen weiter mit dem "Boslichen" . Vielleicht haben sich die Türken gedacht, da sowieso nicht mehr so viele Leute aus reiner Vorsichtsmaßnahme ins Erdowahn-Reich reisen möchten, muss man beim Bau resp. der Planung nicht allzuviel "Gedöns" machen.


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 23.11.2017 16:33 | nach oben springen

#6

RE: BER und S21

in Diverse Nachrichten 23.11.2017 16:39
von antenna (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #5
Nicht böse sein, aber ich möchte mal ein bisschen "lästerlich" sein. Vielleicht waren die Arbeiter nicht deutschen Ursprungs und demnach nicht mit solchen Tugenden behaftet?


Was sind wir aber wieder boslich heute. Tz tz



nach oben springen

#7

RE: BER und S21

in Diverse Nachrichten 23.11.2017 16:42
von Anthea | 12.282 Beiträge

Zitat von antenna im Beitrag #6
Zitat von Anthea im Beitrag #5
Nicht böse sein, aber ich möchte mal ein bisschen "lästerlich" sein. Vielleicht waren die Arbeiter nicht deutschen Ursprungs und demnach nicht mit solchen Tugenden behaftet?


Was sind wir aber wieder boslich heute. Tz tz



Ja, nicht wahr? Ich fühle mich auch schon ganz beschämt. Ne, ich glaube doch nicht, macht ja Spaß.
Take it easy. Lach, tröst


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#8

RE: BER und S21

in Diverse Nachrichten 27.11.2017 11:52
von Archimedes | 148 Beiträge

Tja wenn Unfähigkeit schmerzen würde. Und warum macht man nicht die Verantwortlichen für das Chaos haftbar? Oder hat man da vorher einen Haftungsausschluss in die Verträge hereingezaubert? Peinlich. Vor allem, dass er nicht den Anforderungen entsprechen soll.


nach oben springen

#9

RE: BER und S21

in Diverse Nachrichten 30.11.2017 17:57
von Meridian | 2.839 Beiträge

Zitat von Archimedes im Beitrag #8
Tja wenn Unfähigkeit schmerzen würde. Und warum macht man nicht die Verantwortlichen für das Chaos haftbar? Oder hat man da vorher einen Haftungsausschluss in die Verträge hereingezaubert? Peinlich. Vor allem, dass er nicht den Anforderungen entsprechen soll.


Am besten die Verantwortlichen unter Hausarrest stellen oder auch ins Gefängnis werfen, bis die entsprechenden Großprojekte fertig sind, und zwar ohne Mängel. Was glaubst ihr, wie sehr sich diese Verantwortlichen bemühen werden.


nach oben springen

#10

RE: BER und S21

in Diverse Nachrichten 08.02.2022 14:27
von Meridian | 2.839 Beiträge

Während der BER fertig ist, aber auch im Betrieb weiterhin ein Pannenflughafen bleibt, wird S21 immer teurer. Die Schnellfahrstrecke Wendlingen - Ulm wird Ende 2022 fertig, im übrigen ganz planmäßig. S21 hätte 2019 fertig sein sollen. Ende 2025 soll die Eröffnung sein. Eher erwarte ich 2027. Einen großen Nutzen hat die neue Schnellfahrstrecke bis dahin nicht. Die Fahrzeit nach Ulm verkürzt sich um ca. 15min.

Auch ein Berliner Projekt mit dem Namen S21 verzögert sich und wird immer teurer: Eine S-Bahn-Anbindung an den Hauptbahnhof von Norden. Hätte 2020 in Betrieb gehen sollen, vielleicht wird es diesjahr der Fall sein. Und dann wird es erst ein Provisorium werden. 2026 soll dieser Abschnitt erst richtig fertig sein (ich vermute 2028-30). Die südliche Fortsetzung ist geplant, aber ob da etwas vor 2040 fertig sein wird, ist eine andere Frage.

Doch jetzt gibt es den umgekehrten Fall - in Deutschland, nicht in China: Ein weiteres Terminal des Flughafens Schanghai... ähhhhhh Frankfurt am Main ist 4 Jahre zu früh fertig geworden. Man braucht ihn schlicht und einfach nicht.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/frankf...b7-ecd2e445a37b

Liegt aber auch an der Corona-Krise und am Verhalten von Ryanair.


Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
(Benjamin Franklin)
nach oben springen

#11

RE: BER und S21

in Diverse Nachrichten 08.02.2022 23:14
von Atue (gelöscht)
avatar

Wir haben in Deutschland ein grundsätzliches Problem im Baurecht.

Zu diesem Problem gehört, dass die Akzeptanz für ein Bauvorhaben zu einem sehr frühen Zeitpunkt eingeholt werden müsste - aber nicht eingeholt wird.
Ein weiterer Problempunkt ist, dass das Planungsrecht permanent vorsieht, dass regelmäßig mit viel zu optimistischen Annahmen gearbeitet werden muss.

Wir brauchen hier eine umfassende Reform!



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 159 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 224 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2247 Themen und 49809 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: