#1

Respektlos

in Amerika 17.11.2017 15:19
von Anthea | 12.471 Beiträge

So etwas regt mich auf, es macht mich sehr traurig!

US-Großwildjäger dürfen künftig wieder Stoßzähne afrikanischer Elefanten importieren. Tierschützer sind entsetzt - auch wegen der zynischen Begründung der Trump-Regierung.

Die Entscheidung entsetzt Tierschützer: Die US-Regierung von Donald Trump hat das Importverbot von Elefantentrophäen aus Simbabwe und Sambia aufgehoben. Der United States Fish and Wildlife Service (USFWS), der dem Innenministerium in Washington unterstellt ist, veröffentlichte eine Mitteilung, wonach Sportjäger die Trophäen wieder in die USA einführen dürfen.

Das wieder ist die Stunde dreckiger gnadenloser Trophäenjäger.
Erfolg für Jäger- und Waffenlobby - das ist Trumps Elefantenerlass, womit er das Verbot von Obama rückgängig macht.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/do...-a-1178432.html

http://cdn2.spiegel.de/images/image-1215...mup-1215005.jpg

http://cdn2.spiegel.de/images/image-1215...rcy-1215001.jpg

http://cdn1.spiegel.de/images/image-1215...awq-1215004.jpg

Nicht wörtlich gemeint: Aber wann wird endlich dieser kranke Trampel abgeschossen?

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#2

RE: Respektlos

in Amerika 17.11.2017 15:29
von Anthea | 12.471 Beiträge

Gerade erhalten von Avaaz, weltweites Kampagnennetzwerk

Trump hat seinem Sohn gerade ein krankes Geschenk gemacht: Er hat das Gesetz geändert, damit amerikanische Jäger Elefanten in Afrika ermorden und ihre Köpfe als Trophäen heimbringen dürfen.

Trump Junior hat einen Elefanten erschossen und verstümmelt. Jetzt belohnt ihn sein Vater dafür, indem er es allen erlaubt, sich dem Gemetzel anzuschließen und Leichenteile von Elefanten als Souvenir nach Hause zu bringen. Und das obwohl die Elfenbeinwilderei diese majestätischen Tiere auszurotten droht.
WEITERE INFORMATIONEN

US-Regierung hebt Importverbot für erjagte Elefanten auf (Zeit Online)
http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-...en-donald-trump

Trump erlaubt Einfuhr von Elefantentrophäen (Spiegel Online)
http://www.spiegel.de/politik/ausland/do...-a-1178432.html

Und auf Englisch:

Trump Is Allowing Hunters To Import Elephant Trophies Back To The US -- Buzzfeed
https://www.buzzfeed.com/briannasacks/tr...ophies-back?utm...

Trophies from elephant hunts in Zimbabwe were banned in the U.S. Trump just reversed that. -- Washington Post
https://www.washingtonpost.com/news/anim...nts-in-zimbabwe-...

Stellen wir die USA mit einer massiven weltweiten Kampagne an den Pranger, damit sie diesen abscheulichen Plan wieder verwerfen. Wenn genug Menschen mitmachen, wird Avaaz mit entscheidenden afrikanischen Ländern zusammenarbeiten, um den Aufruf in wenigen Tagen bei einer wichtigen Sitzung zum Wildtierschutz zu überreichen. Unterzeichnen Sie mit einem Klick:

Elefanten retten: Schluss mit diesem abscheulichen Plan!

An Präsident Trump, den US Fish and Wildlife Service sowie Naturschutzbehörden aus aller Welt:
Elefanten droht die Ausrottung und sie dürfen nicht noch mehr Schutz verlieren. Die Trophäenjagd treibt die Abschlachtung von Elefanten an, steigert die Nachfrage nach ihren Körperteilen und sorgt für eine Doppelmoral, die den Kampf gegen die Elfenbeinwilderei erschwert. Wir fordern Sie dazu auf, alles in Ihrer Macht stehende zu tun, um die Entscheidung der USA, die Einfuhr von Elefantentrophäen zu genehmigen, rückgängig zu machen -- bevor es zu spät ist.

Elefanten retten: Schluss mit diesem abscheulichen Plan!

Die Trump-Regierung sagt, sie werde das Verbot nur für Importe aus Sambia und Simbabwe aufheben, da diese Länder gut gesteuerte und nachhaltige Elefantenbestände hätten. Doch in Sambia gibt es nur noch 21.000 Elefanten, während es vor 45 Jahren noch über 200.000 waren. Und in Simbabwe fangen Regierungsbeamte Elefantenkälber, um sie an Zoos zu verkaufen!

Experten zufolge ist es nahezu unmöglich, die Wilderei aufzuhalten, wenn reiche Amerikaner die Elefanten zum Spaß abschießen. Elefanten können nur vor dem Aussterben gerettet werden, wenn wir aufhören sie zu töten und die Nachfrage nach ihren Körperteilen senken.

Als Cecil der Löwe erschossen wurde, zwang ein weltweiter Aufschrei die USA dazu, Löwen besser zu schützen. Das müssen wir jetzt noch einmal bewirken -- bevor es für die Elefanten zu spät ist!

Sorgen wir dafür, dass die für den Tierschutz zuständigen Regierungsbeamten sich bei ihrem Treffen in wenigen Tagen mit einer riesigen Kampagne konfrontiert sehen, diesen abscheulichen Plan der USA zu versenken. Unterzeichnen Sie mit einem Klick und leiten Sie die Aktion weiter!

Elefanten retten: Schluss mit diesem abscheulichen Plan!
Unsere Bewegung hat sich immer wieder für Elefanten eingesetzt. Wir haben uns für Elfenbeinverbote starkgemacht, verdeckte Ermittlungen gegen Wilderer finanziert und stärkere Schutzmaßnahmen gefordert. Stehen wir jetzt noch einmal mit vereinten Kräften für diese atemberaubenden Tiere auf.

Mit Hoffnung und Entschlossenheit

Bert, Spyro, Sarah, Danny und der Rest des Avaaz-Teams

WEITERE INFORMATIONEN


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#3

RE: Respektlos

in Amerika 17.11.2017 15:40
von Andreas1975 | 217 Beiträge

Es hat schon immer Schwankungen im Bestand der Elefanten gegeben.

Wie kann man nur meinen das wäre die Schuld des Menschen?


nach oben springen

#4

RE: Respektlos

in Amerika 17.11.2017 15:42
von Meridian | 2.875 Beiträge

Das sind alles Aufreger wie auch Trumps oft ungehobeltes Benehmen, die womöglich sogar bewusst in der Öffentlichkeit von den Medien ausufernd gemeldet werden, um davon abzulenken, wie unter Trump Amerika still, leise und heimlich verändert wird.

http://www.sueddeutsche.de/politik/ein-j...sa-um-1.3730645

Die Erfolglosigkeit bei der Abschaffung von Obamacare kommt mir inzwischen auch wie ein Ablenkungsmanöver vor. Ob Trump wirklich die Person ist, die ihre Emotionen kaum unter Kontrolle hat oder ob er das nur den Medien und der Öffentlichkeit vorspielt und eiskalt berechnend die USA nach seinem Gutdünken umkrempelt, kann ich nicht sagen. Möglicherweise stimmt beides und geht beide Hand in Hand: Er weiß, wann er öffentlichkeitswirksam seinen Gefühlen freien Lauf lassen kann, um dann in konzentrierter Arbeit aus der USA (und später der ganzen Welt?) "sein" Unternehmen zu machen. Wenn das stimmt, ist Trump noch gefährlicher als ohnehin, weil er sich gerne unterschätzen lässt.


nach oben springen

#5

RE: Respektlos

in Amerika 17.11.2017 16:42
von Till (gelöscht)
avatar

Zitat von Anthea im Beitrag #1
Die US-Regierung von Donald Trump hat das Importverbot von Elefantentrophäen aus Simbabwe und Sambia aufgehoben. Der United States Fish and Wildlife Service (USFWS), der dem Innenministerium in Washington unterstellt ist, veröffentlichte eine Mitteilung, wonach Sportjäger die Trophäen wieder in die USA einführen dürfen.
Das ist halt (unsere) Kultur. Endlich sorgt jemand dafür, dass sie nicht den Bach runtergeht.


nach oben springen

#6

RE: Respektlos

in Amerika 17.11.2017 18:54
von grimmstone | 478 Beiträge

Ich hatte mal Ende der Neunziger direkten Kontakt zu solch einem Großwildjäger-Arschloch.
Dieser arbeitete für den du mont-Verlag.
Ich damals auch.
Dieser sollte uns was beibringen.
Hat der auch gemacht.
Ich habe gelernt was Verachtung ist.


Bitte hier unterschreiben: https://abruesten.jetzt
nach oben springen

#7

RE: Respektlos

in Amerika 17.11.2017 18:57
von Beowulf (gelöscht)
avatar

Wäre es nicht eine Lösung, Elefanten soweit zu bewaffnen, das sie zurückschießen können?


Marie von Ebner-Eschenbach:

Ein Urteil lässt sich widerlegen, aber niemals ein Vorurteil.
nach oben springen

#8

RE: Respektlos

in Amerika 17.11.2017 19:59
von Meridian | 2.875 Beiträge

Zitat von Beowulf im Beitrag #7
Wäre es nicht eine Lösung, Elefanten soweit zu bewaffnen, das sie zurückschießen können?


Wohl kaum. Aber könnte man nicht Roboter mit Bewaffnung herstellen, die äußerlich täuschend ähnlich wie Elefanten aussehen, damit sie Großwildjäger anlocken und diese erschießen?


nach oben springen

#9

RE: Respektlos

in Amerika 18.11.2017 07:16
von Hamlets Gummibärchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Andreas1975 im Beitrag #3
Es hat schon immer Schwankungen im Bestand der Elefanten gegeben.

Wie kann man nur meinen das wäre die Schuld des Menschen?

Das kann man, wenn eindeutig ist, daß es sich nicht um natürliche Schwankungen handelt, sondern wie hier um das unselige und für den Elefanten tödliche Zusammentreffen einer Gewehrkugel mit dem Elefantenkörper.


"Bosheit, mein Herr, ist der Geist der Kritik, und Kritik bedeutet den Ursprung des Fortschritts und der Aufklärung" (Thomas Mann, Der Zauberberg)

Man kann aus keiner Mücke einen Elefanten machen, aber jeden Elefanten zur Schnecke.
nach oben springen

#10

RE: Respektlos

in Amerika 18.11.2017 09:32
von Anthea | 12.471 Beiträge

"Angeschossener Elefant fällt auf Großwildjäger und zerquetscht ihn"

So geschehen im Mai.

https://www.stern.de/panorama/grosswildj...ht-7463520.html

Mein Mitleid für den Mann hält sich in Grenzen!


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#11

RE: Respektlos

in Amerika 19.11.2017 13:59
von Meridian | 2.875 Beiträge

Hier eine Umfrage aus dem Postillon:

http://www.der-postillon.com/2017/11/son...-elefanten.html

Im Ernst: Trump hat diesen Erlass wieder zurückgenommen.


nach oben springen

#12

RE: Respektlos

in Amerika 20.11.2017 12:27
von Anthea | 12.471 Beiträge

Gerade meldet avaaz:

Großartig -- Trump hat gerade auf Twitter verkündet, dass er seinen Plan auf Eis legt, und die BBC sagt, der massive Druck in den sozialen Medien ist dafür verantwortlich!

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sturm der Entrüstung
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
19 07.01.2020 10:06goto
von Anthea • Zugriffe: 436
Respektlos - Müllentsorgung
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Anthea
11 23.11.2019 19:01goto
von Findus • Zugriffe: 136
Seehofer – Respektlos?
Erstellt im Forum Diverse Nachrichten von Anthea
10 05.12.2018 18:59goto
von grimmstone • Zugriffe: 233

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 89 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 217 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2272 Themen und 50360 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: