#1

Die Ex-Unbesiegbaren?

in andere Sportarten 23.05.2023 16:57
von Anthea | 12.282 Beiträge

Erwischt es dieses Mal die Bayern und Dortmund kann jubeln? Ich würde es ihnen wünschen.

---


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#2

RE: Die Ex-Unbesiegbaren?

in andere Sportarten 23.05.2023 17:56
von Meridian | 2.839 Beiträge

Dortmund muss aber das letzte Spiel gewinnen. Natürlich könnte es auch bei einem Unentschieden oder gar bei einer Niederlage weiterkommen, wenn Bayern nicht gewinnt. Doch selbst ein Unentschieden reicht nicht, wenn Bayern gewinnt. Dann wären sie punktgleich - mit der besseren Tordifferenz für die Bayern. Der Unterschied ist aber, dass Bayern auf jeden Fall gewinnen muss, um überhaupt noch Meister zu werden. Dortmund hingegen sollte besser gewinnen. Und hoffentlich tun sie es!

Während in der Spitze nur die ersten 2 Plätze umkämpft sind, sieht es am anderen Ende ganz anders aus. Hertha ist zwar schon abgestiegen, aber zw. dem 13. und 17. Platz ist man sehr punktnah, so dass hier noch alles passieren kann. Die Chance, dem Abstieg zu entrinnen ist genauso da, wie doch noch abzusteigen.


Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
(Benjamin Franklin)
nach oben springen

#3

RE: Die Ex-Unbesiegbaren?

in andere Sportarten 23.05.2023 20:54
von Dr. Yes | 1.241 Beiträge

Zitat von Meridian im Beitrag #2
Dortmund muss aber das letzte Spiel gewinnen. Natürlich könnte es auch bei einem Unentschieden oder gar bei einer Niederlage weiterkommen, wenn Bayern nicht gewinnt. Doch selbst ein Unentschieden reicht nicht, wenn Bayern gewinnt. Dann wären sie punktgleich - mit der besseren Tordifferenz für die Bayern. Der Unterschied ist aber, dass Bayern auf jeden Fall gewinnen muss, um überhaupt noch Meister zu werden. Dortmund hingegen sollte besser gewinnen.
Der Oiwonger hätte es nicht besser erklären können.


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen

#4

RE: Die Ex-Unbesiegbaren?

in andere Sportarten 24.05.2023 07:43
von Anonymer Gutmensch | 39 Beiträge

Bayern München hat sich seit geraumer Zeit so verhalten, als sei die Bundesligasaison überflüssig, weil man ihnen die Schale als ihrem angestammten Recht auch so geben könnte. Beweis ist nicht zuletzt die Harakiri-Runde jetzt, da es nicht klappt. Es ist gut, daß diese Arroganz mal einen auf den Deckel kriegt.

Meine "Saisonziele" waren die Münchner Ereignisse und der Verbleib des 1.FC Kölns in der ersten Liga. Also eine erfolgreiche Saison.


nach oben springen

#5

RE: Die Ex-Unbesiegbaren?

in andere Sportarten 24.05.2023 09:17
von Anthea | 12.282 Beiträge

Zitat von Dr. Yes im Beitrag #3
Der Oiwonger hätte es nicht besser erklären können.


Ernsthafte Frage: Wer ist das?


Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.
Mahatma Gandhi


nach oben springen

#6

RE: Die Ex-Unbesiegbaren?

in andere Sportarten 24.05.2023 13:07
von Dr. Yes | 1.241 Beiträge

Oiwonger erklärt Corona-Regeln im Biergarten:

https://www.youtube.com/watch?v=4Vr55GetCss


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen

#7

RE: Die Ex-Unbesiegbaren?

in andere Sportarten 27.05.2023 17:35
von Meridian | 2.839 Beiträge

Sie bleiben wohl doch die Unbesiegbaren. Dass Bayern München Bundesligameister bleibt, ist wohl in Stein gemeißeltes Gesetz (Lex Bavaria). Köln hat weder gewinnen noch unentschieden machen können trotz eines zwischenzeitlichen Ausgleichs, und Dortmund hat nicht gewinnen können. Ein Ausgleich in letzter Minute gegen Mainz reicht nur für die Punktgleichheit, nicht für die Tordifferenz.

Dabei war die Gelegenheit so günstig wie noch nie.

Ansonsten wird Fußball damit immer uninteressanter. Vielleicht wird die Welt eine andere Sportart als weltweit wichtigste finden. Indien und China, die beiden bevölkerungsreichsten Länder, politisch und wirtschaftlich an Bedeutung gewinnend, sind bislang nicht bekannt für gute Fußballteams. In die WM-Quali haben sie es bislang nicht geschafft.


Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
(Benjamin Franklin)
nach oben springen

#8

RE: Die Ex-Unbesiegbaren?

in andere Sportarten 27.05.2023 18:12
von Dr. Yes | 1.241 Beiträge

Das sind die beliebtesten Sportarten in China

Zitat
Der internationale Profisport wird sowohl im Tischtennis als auch im Badminton von Chinesen dominiert.
...
Auch wenn alles Westliche verbannt wurde, Basketball war während der Kulturrevolution (1966 bis 1976) ein beliebter Sport in China und diese Popularität hält bis heute an. China ist für die amerikanische Profibasketballliga NBA der größte internationale Markt. Über 18 Prozent der chinesischen Sportler spielen Basketball.

Doch womöglich wird Fußball Basketball den Rang ablaufen. Schon jetzt liegt der Anteil der chinesischen Sportler, die auch Fußball spielen, bei 12 Prozent. Die chinesische Führung hat das ehrgeizige Ziel ausgerufen, 2050 den WM-Titel zu gewinnen.




Mehr als Cricket: Sport in Indien bietet beste Marktchancen

Zitat
Was sind die Top Five Sportarten in Indien, gibt es da Zahlen?
Wir haben eine interne Studie gemacht, die gezeigt hat, dass die wichtigsten Sportarten Cricket, Hockey, Fußball, Badminton, Tischtennis und Tennis sind.


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen

#9

RE: Die Ex-Unbesiegbaren?

in andere Sportarten 27.05.2023 19:40
von Dr. Yes | 1.241 Beiträge

Zitat
Ansonsten wird Fußball damit immer uninteressanter.


Was die Meisterschaft betrifft, ja. Ansonsten gab es schon die eine oder andere Überraschung.

Turbulent ging es auch in der 3. Liga zu. Osnabrück schaffte den Aufstieg in die 2. Liga, dank zweier Tore in der 94. und 96. Minute.


Ще не вмерла України і слава, і воля


zuletzt bearbeitet 27.05.2023 19:41 | nach oben springen

#10

RE: Die Ex-Unbesiegbaren?

in andere Sportarten 28.05.2023 18:54
von Dr. Yes | 1.241 Beiträge

Und der Wahnsinn nimmt kein Ende. Heidenheim sichert sich den Bundesliga-Aufstieg vor dem HSV durch zwei Tore in der 93. und der 99. Minute.


Ще не вмерла України і слава, і воля
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 180 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 204 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2247 Themen und 49809 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: