#46

RE: GroKo Watch

in Deutschland 16.12.2017 10:47
von Findus (gelöscht)
avatar

Gabriel will sich aber nicht wieder in den Dialog mit ehemaligen SPD-Wählern und heutigen AfD-Sympathisanten begeben? So hört sich das an. Wenn es das wäre kann man nur sagen: Gut, dass er nicht mit sondieren darf.



zuletzt bearbeitet 16.12.2017 10:48 | nach oben springen

#47

RE: GroKo Watch

in Deutschland 16.12.2017 11:40
von Anthea | 12.544 Beiträge

Zitat von Findus im Beitrag #46
Gabriel will sich aber nicht wieder in den Dialog mit ehemaligen SPD-Wählern und heutigen AfD-Sympathisanten begeben? So hört sich das an. Wenn es das wäre kann man nur sagen: Gut, dass er nicht mit sondieren darf.




Auch wenn der bedeutsame Mittelfinger als Antwort nicht die "feine englische Art" war und Gabriel mehr Nonchalance hätte - möglicherweise - walten lassen sollen, so bedeutete er doch für diese Grupperung von Neonazis eine verständliche Sprache, mit der er "kommunizierte".

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#48

RE: GroKo Watch

in Deutschland 16.12.2017 19:15
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Zitat von Findus im Beitrag #41
Nichts gegen die Richtlinienkompetenz eines Kanzlers. Trotzdem wäre der Rauswurf eines Ministers - nur wegen Meinungsunterschieden - etwas, dass eher dem BK als dem rausgeworfenen Minister schaden würde. So aber ist Lafontaine der Minister, der einfach hingeworfen hat.
Vielleicht ist das auch keine wirklich gerechte Sicht, mag sein. Der Eindruck entsteht aber, wenn er sich nicht für seine Sicht einsetzt. Was ist ein Rücktritt schon mehr, als eine Randnotiz und ein wenig Medienrummel für zwei, drei Tage?

Das kann man auch anders sehen,ein BK der seine Minister nicht unter Kontrolle hat kann auch als schwach angesehen werden.Welcher BK wird sich das nachsagen lassen?Immerhin scheint bei Dir der Rücktritt Lafontains nicht nur für zwei,drei Tage Bedeutung gehabt zu haben,wie bei manchen Medien auch heute noch,sonst würde man seinen gerechtfertigten Rücktritt nicht immer wieder herauskramen.

Zitat von Findus im Beitrag #41
Den Vergleich Linkspartei - SED hast du selbst gebracht, um das einmal festzuhalten.

Und weiter?

Zitat von Findus im Beitrag #41
Zur Außenpolitik: Auch Putin hat sehr deutliche Interessen, nicht nur Trump.
Wenn ich Außenpolitik rein als Vertretung eigener Interessen definiere, so ist das Rückfall in Kleinstaaterei. Außenpolitik hat denke ich eher etwas mit Interessenausgleich zu tun.

Deinem ersten und letzten Satz stimme ich ausdrücklich zu.
Noch aber gibt es den von Schulz geforderten europäischen Einheitsstaat nicht,so dass alle Staaten der EU je nach geografischer Lage,eigener Historie und aktuellen Bedürfnissen auch unterschiedliche außenpolitische Interessen haben,das hat nichts mit Kleinstaaterei zu tun sondern ist objektive Realität.


nach oben springen

#49

RE: GroKo Watch

in Deutschland 16.12.2017 20:08
von Findus (gelöscht)
avatar

Zitat von sagittarius im Beitrag #48
Das kann man auch anders sehen,ein BK der seine Minister nicht unter Kontrolle hat kann auch als schwach angesehen werden.Welcher BK wird sich das nachsagen lassen?Immerhin scheint bei Dir der Rücktritt Lafontains nicht nur für zwei,drei Tage Bedeutung gehabt zu haben,wie bei manchen Medien auch heute noch,sonst würde man seinen gerechtfertigten Rücktritt nicht immer wieder herauskramen.


Keine Argumente mehr, was? Eine Randnotiz bleibt eine Randnotiz.
In der Sache ist der Rücktritt bedeutungslos, da Lafontaine nicht mehr gestaltet hat. Ja gut, sein Buch hat sich damals gut verkauft.

Zitat von sagittarius im Beitrag #48

Zitat von Findus im Beitrag #41Den Vergleich Linkspartei - SED hast du selbst gebracht, um das einmal festzuhalten.Und weiter?


Das wirst du beantworten müssen. Immerhin hast du den Zusammenhang Linkspartei - SED gebracht. Warum denn nun?

Zitat von sagittarius im Beitrag #48
Zitat von Findus im Beitrag #41Zur Außenpolitik: Auch Putin hat sehr deutliche Interessen, nicht nur Trump.Wenn ich Außenpolitik rein als Vertretung eigener Interessen definiere, so ist das Rückfall in Kleinstaaterei. Außenpolitik hat denke ich eher etwas mit Interessenausgleich zu tun.Deinem ersten und letzten Satz stimme ich ausdrücklich zu.Noch aber gibt es den von Schulz geforderten europäischen Einheitsstaat nicht,so dass alle Staaten der EU je nach geografischer Lage,eigener Historie und aktuellen Bedürfnissen auch unterschiedliche außenpolitische Interessen haben,das hat nichts mit Kleinstaaterei zu tun sondern ist objektive Realität.


Eine auf ausgleich setzende Außenpolitik hat nichts mit den Vereinigten Staaten von Europa (ursprünglich doch ein von der Leyen geprägter Begriff?) zu tun.
Und dennoch funktioniert ein Zusammenspiel zwischen den Staaten nur, wenn die Fähigkeit zum Kompromiss vorhanden ist. Fehlt diese, dann kannst du mit Blick über den Atlantik oder mit Blick nach Osten sehen, was dabei raus kommt.


nach oben springen

#50

RE: GroKo Watch

in Deutschland 06.01.2018 14:40
von Findus (gelöscht)
avatar

Ab morgen wird sondiert. .oO(Thema up)


nach oben springen

#51

RE: GroKo Watch

in Deutschland 08.01.2018 21:35
von Findus (gelöscht)
avatar

Ob die GroKo wirklich kommt? Wer weiß. Die Stimmung bei der heutigen ersten Runde der Sondierungsgespräche schien jedoch sehr gut zu sein.
Als Zwischenergebnisse (Quelle: Tagesschau.de) des ersten Tages Gespräche im Berliner Willy-Brandt-Haus sind folgende Punkte festzuhalten:
- Das Klimaziel für 2020 (Reduzierung des CO2 Ausstoßes um 40% zum Jahr 1990) wird aufgegeben. Die Lücke zum Pariser Klimaziel soll jedoch durch ein Maßnahmepaket "soweit wie möglich" geschlossen werden.
- Diskutiert wird über den Spitzensteuersatz. Die Einkommensgrenze für das greifen des Spitzensteuersatzes könnte von 55.000,- € im Jahr auf 60.000,- € im Jahr erhöht werden.
- Streitpunkt scheint der Soli zu werden. Die SPD will eine Entlastung vorläufig nur für kleine und mittlere Einkommen..
- Der Finanzspielraum für eine GroKo scheint in den nächsten vier Jahren bei ca. 45 Milliarden Euro zu liegen.


nach oben springen

#52

RE: GroKo Watch

in Deutschland 11.01.2018 11:29
von Meridian | 2.884 Beiträge

Zum Thema Klimaschutz bei der (möglichen?) GroKo. Ist Trump ehrlicher?

https://www.heise.de/tp/features/Ist-Tru...el-3938715.html

Oder noch provokanter: Ist die AfD in diesem Thema ehrlicher? Sie will ja keinen Klimaschutz, CDU und SPD (und FDP) wollen das angeblich. Und Grüne und Linke wollen es nicht nur angeblich.


nach oben springen

#53

RE: GroKo Watch

in Deutschland 11.01.2018 17:56
von Findus (gelöscht)
avatar

Ach lass doch den Trump. Dem geht es nur darum, einen "Deal" auszuhandeln.


nach oben springen

#54

RE: GroKo Watch

in Deutschland 12.01.2018 11:43
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Die Sondierungen wurden nun beendet.Klar scheint zu sein,dass im Falle einer GroKo die paritätische Beitragszahlung in der KV wieder hergestellt wird,da hat sich die SPD durchgesetzt.Nach den bisherigen Informationen war es das dann auch schon.Nun sind Sondierungen noch keine Koalitionsverhandlungen aber es sieht danach aus,als ob weitere Verbesserungen nicht möglich oder gewünscht waren.Wir werden sehen.


nach oben springen

#55

RE: GroKo Watch

in Deutschland 12.01.2018 12:09
von Anthea | 12.544 Beiträge

Zitat von sagittarius im Beitrag #54
Die Sondierungen wurden nun beendet.Klar scheint zu sein,dass im Falle einer GroKo die paritätische Beitragszahlung in der KV wieder hergestellt wird,da hat sich die SPD durchgesetzt.Nach den bisherigen Informationen war es das dann auch schon.Nun sind Sondierungen noch keine Koalitionsverhandlungen aber es sieht danach aus,als ob weitere Verbesserungen nicht möglich oder gewünscht waren.Wir werden sehen.


Genau so empfinde ich das auch. Das, was da "großartig" entschieden wurde, ist nun wirklich nichts wirklich Tolles. Besonders hervorgehoben wurde da auch mal wieder die Senkung des Soli. Dann noch ein fauler Kompromiss in Bezug auf den Familiennachzug: Nicht mehr als 1000 im Monat. Was für eine Farce.
Dafür haben die so lange gebraucht?

Bin mal gespannt, was da noch im Detail kommt. Bestimmt was vom Fachkräftemangel, den man mit ausländischen Kräften abdecken muss. Damit es nur ja bei prekären Löhnen für z.B. Pflegefachkräfte bleiben kann.;-(

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran
nach oben springen

#56

RE: GroKo Watch

in Deutschland 12.01.2018 12:26
von merte | 446 Beiträge

Interessanter dürfte ja wohl sein, welche Tricks ausgegraben werden um die SPD-Basis zur Zustimmung zu zwingen, oder?
Denn dieser Kompromiss hat egtl keine Aussicht auf Zustimmung!


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#57

RE: GroKo Watch

in Deutschland 12.01.2018 12:33
von sagittarius (gelöscht)
avatar

Gute Frage,sicher ist die Zustimmung der SPD noch nicht.Vielleicht wendet man wieder einmal den Trick an nicht den Parteitag entscheiden zu lassen sondern einen gutsortierten Parteikonvent.Damit hat die SPD-Führung schon gute Erfahrungen gemacht,wenn man die Teilnehmer vorher richtig auswählt klappt das schon.


nach oben springen

#58

RE: GroKo Watch

in Deutschland 12.01.2018 12:34
von Anthea | 12.544 Beiträge

Zitat von merte im Beitrag #56

Interessanter dürfte ja wohl sein, welche Tricks ausgegraben werden um die SPD-Basis zur Zustimmung zu zwingen, oder?
Denn dieser Kompromiss hat egtl keine Aussicht auf Zustimmung!


Schulz markiert wieder den "großen Zampano" und wird der Basis als "vernünftig" zu verkaufen trachten, , was im Grunde genommen jedoch nur ein Einknicken ist. Runtergeholt von seinem hohen Ross des beharrlichen und ehrlichen Nein-Sagers.
Du liegst sicherlich richtig, merte. Ich bin auf die Reaktion wirklich gespannt. Vor allen Dingen, da Schulz stark "abschussgefährdet" ist, was seine Leaderqualitäten anbelangt.

---

---


Ist das, was das Herz glaubt, nicht genau so wahr wie das, was das Auge sieht? Khalil Gibran


zuletzt bearbeitet 12.01.2018 12:34 | nach oben springen

#59

RE: GroKo Watch

in Deutschland 12.01.2018 12:39
von merte | 446 Beiträge

Jau, oder kurz gesagt:

Zitat
Obergrenze, Begrenzungen beim Familiennachzug, keine Bürgerversicherung: Die SPD war augenscheinlich nur für die Bewirtung im Willy-Brandt-Haus zuständig. #GroKo #Sondierungen #SPD #CDU


Ich bin verantwortlich für Das was ich schreibe, nicht für Das, was ihr darunter versteht(verstehen wollt!
nach oben springen

#60

RE: GroKo Watch

in Deutschland 12.01.2018 14:19
von Findus (gelöscht)
avatar

Auf Tagesschau.de ist das Ergebnis-Papier der GroKo verlinkt. Da sind deutlich mehr Themen drin, als hier angesprochen werden: Zum Papier


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Komission und GroKo: Rentenniveau soll weiter sinken
Erstellt im Forum Deutschland von Findus
16 02.01.2024 16:50goto
von Findus • Zugriffe: 556
Was gibt es an der "Groko-Arbeit" zu kritisieren?
Erstellt im Forum Parteien - kritisch betrachtet von heiner
12 08.11.2019 00:46goto
von • Zugriffe: 286
Mal nachgefragt - Was ist an dieser Groko erhaltenswert?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
21 24.09.2018 13:42goto
von Meridian • Zugriffe: 458
Rente - Streit in der GroKo
Erstellt im Forum Alles rd. um Familie, Jugend, Kriminalität, Gesetze, Sozialstaat uvm von Findus
26 27.12.2023 18:44goto
von Findus • Zugriffe: 758
Groko - da capo?
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
33 02.12.2017 19:36goto
von Findus • Zugriffe: 697
Adel verpflichtet - besonderer AfD-Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Anthea
6 11.07.2017 21:28goto
von Till • Zugriffe: 2361
2017-06-24 AfD-Watch OT
Erstellt im Forum Dies und das von merte
7 25.06.2017 07:55goto
von Kammerjäger • Zugriffe: 262
Off-Topic - AfD-Watch
Erstellt im Forum Dies und das von Kammerjäger
2 24.06.2017 15:59goto
von Anthea • Zugriffe: 261
AfD - Watch
Erstellt im Forum Deutschland von Kammerjäger
319 25.09.2017 11:09goto
von Anthea • Zugriffe: 31566

Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 211 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 198 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2276 Themen und 50567 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online: